Richtungseffekte bei Schiedsrichterentscheidungen im Fußball

Krug, Marcel

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-704-0, 2014, 108 Pages

URN: urn:nbn:de:0002-37050

| Price and available forms -->

Content: Fußballschiedsrichter können durch ihre Entscheidungen den Ausgang von Spielen beeinflussen. Sie haben eine große Machtbefugnis, die mit einer besonderen Verantwortung verbunden ist. Der Entscheidungsprozess eines Schiedsrichters kann durch unterschiedliche Faktoren, wie seine bisherigen Erfahrungen, die Zuschauer oder die Trikotfarben der Mannschaften, beeinflusst werden. Eine Reihe von Studien hat sich diesen Faktoren und ihrem möglichen Einfluss auf Schiedsrichterleistungen gewidmet.
Demgegenüber wurde die Frage nach dem Einfluss der kulturellen Prägung von Schiedsrichtern auf ihre Entscheidungen bislang kaum beachtet. Diese Frage ist deshalb von Relevanz, da die in einer Kultur dominierende Lese- und Schreibrichtung scheinbar zu einer Bevorzugung von Bewegungen, die kongruent zu dieser Richtung ablaufen, führt.

Dieser Arbeit liegen die folgenden Leitfragen im Hinblick auf Foulentscheidungen im Fußball zugrunde: Beeinflusst die Richtung des Foulspiels die Entscheidung eines Schiedsrichters und falls ja, in welcher Art und Weise? Wird ein Foulspiel, das kongruent zur gewohnten Lese- und Schreibrichtung erfolgt, weniger stark geahndet, als ein inhaltlich identisches Foulspiel, das aus Sicht eines Schiedsrichters entgegen der vertrauten Richtung abläuft? Variiert das vermutete Auftreten von Richtungseffekten bei Schiedsrichtern und Nicht-Schiedsrichtern? Ziel der Untersuchung ist es, durch die Bearbeitung dieser Fragen zu einem besseren Verständnis von Schiedsrichterleistungen im Fußball beizutragen.

Publication is available in following forms:

Full text (pdf-file, printable, with costs - 3.50 MB) 15.00 Euro
(free of charge in kassel University network - you are in kassel University network if you are in the workplace, or you are using a pc in the ITS or in the library)
download PDF - Attention! with costs, because you are not in kassel University network!