Der Heilige Geist im Religionsunterricht

Empirische, exegetische, systematische und religionspädagogische Untersuchungen als Anregung für die Bildung von Religionslehrkräften

Südland, Annegret

kassel university press, ISBN: 978-3-7376-0768-1, 2019, 467 Pages
(Beiträge zur Kinder- und Jugendtheologie 44)

Zugl.: Karlsruhe, Univ., Diss. 2019

| Price and available forms -->

Content: Welche Bedeutung hat der Heilige Geist für den Religionsunterricht? Diese Frage wird in vorliegender Arbeit aus mehreren Perspektiven betrachtet:
Dazu liefert eine empirische Studie, die Unterrichtsversuche zum Thema ‚Heiliger Geist‘ auswertet, Anregungen. Diese werden in den breiten Horizont exegetischer Analysen zum Geist im AT und NT (unter besonderer Berücksichtigung des paulinischen Geistkonzeptes) gestellt. Daraus ergeben sich verschiedene systematisch-theologische Spannungsfelder, die durch kirchengeschichtliche Beispiele und Aspekte der neueren Dogmatik erläutert werden. Von daher stellt sich erneut die Frage, wie der unfassbare, unverfügbare Geist Gottes in die Rahmenbedingungen und Konzeptionen von Religionsunterrichts passen kann. Dabei ist zum einen der ‚Heilige Geist‘ als Unterrichtsthema im Blick. Zum anderen geht es um die lebens- und beziehungsstiftende Kraft des Geistes als grundlegende Dimension für gelingendes religionspädagogisches Reden und Handeln.

Publication is available in following forms:

Full text (pdf-file, printable, Open Access - 4.79 MB)
view PDF

Das e-book ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.