Zwischen "Abriss" und "Invention"

Nordhessen in den Zeichnungen des Landgrafen Moritz

Hanschke, Ulrike

kassel university press, ISBN: 978-3-7376-0424-6, 2017, 198 Pages
(Kasseler Beiträge zur Geschichte und Landeskunde 6)

URN: urn:nbn:de:0002-404258

DOI: 10.19211/KUP9783737604253

| Price and available forms -->

Content: Landgraf Moritz von Hessen-Kassel (1572-1632 genannt »der Gelehrte«, war bekanntermaßen ein außerordentlich gebildeter Fürst, der mehrere Sprachen sprach, alchemistische Forschungen betrieb und komponierte. Nur wenig bekannt sind bislang seine architektonischen Handzeichnungen, die im europäischen Kontext einzigartig sind und als umfangreiches Konvolut in der Handschriftenabteilung der Universitätsbibliothek Kassel aufbewahrt werden.

Der größte Teil der eigenhändigen Zeichnungen konzentriert sich auf landgräfliche Besitzungen im niederhessischen Kernland der Landgrafschaft-Hessen-Kassel, wobei neben Bestandsaufnahmen existierender Gebäude auch Entwürfe für Um- und Neubauten zu finden sind. Außer Darstellungen der Residenzstadt Kassel findet man auch architektonische Situationen in Melsungen, Eschwege, Allendorf und Sontra. Thema sind aber auch die säkularisierten Klöster Breitenau und Germerode sowie kleinere Orte wie z. B. Malsfeld, Felsberg und die Gutshöfe Rückerode und Vogelsburg.

Einige der interessantesten Zeichnungen, die Kassel und Nordhessen aus einer ungewohnten Perspektive zeigen, werden in diesem Buch vorgestellt und ihr historischer und kunsthistorischer Kontext wird erläutert.

Publication is available in following forms:

Full text (pdf-file, printable, with costs - 26.00 MB) 15.00 Euro
(free of charge in kassel University network - you are in kassel University network if you are in the workplace, or you are using a pc in the ITS or in the library)
download PDF - Attention! with costs, because you are not in kassel University network!