Euripides und die Heilkunde

Moog, Ferdinand Peter

kassel university press, ISBN: 978-3-7376-0340-9, 2017, 466 Pages
(Kölner Beiträge zu Geschichte und Ethik der Medizin 3)

URN: urn:nbn:de:0002-403414

DOI: 10.19211/KUP9783737603416

| Price and available forms -->

Content: Ein Ziel der vorliegenden Studie besteht darin, die erhaltenen Tragödien des Euripides insgesamt einer medizinhistorischen Analyse zu unterziehen. Inwieweit spiegelt sich die
zeitgenössische Medizin im Werk des Dichters wider? In welcher Weise hat sie Einfluß auf ihn und sein Dramenschaffen genommen? Dabei wird sich zeigen, daß Euripides die zeitgenössische Medizin in ihrer ganzen Vielfalt gut kannte.
Darüber hinaus ist ein zentrales Thema der vorliegenden Untersuchung die Rezeption der Werke des Euripides durch Ärzte bzw. ärztliche Fachschriftsteller. Es wird sich erweisen, daß sie noch zu Lebzeiten des Meisters, wie einzelne Hinweise vermuten lassen, frühe Autoren des Corpus Das zweite zentrale Thema der vorliegenden Untersuchung ist die Rezeption der Werke des Euripides durch Ärzte bzw. ärztliche Fachschriftsteller.

Publication is available in following forms:

Full text (pdf-file, printable, with costs - 4.90 MB) 37.00 Euro
(free of charge in kassel University network - you are in kassel University network if you are in the workplace, or you are using a pc in the ITS or in the library)
download PDF - Attention! with costs, because you are not in kassel University network!