Partizipation und Transparenz der europäischen Chemikalienregulierung

Juristische Analyse der Inklusionsleistung der europäischen Chemikalienregulierungsbehörden

Below, Nicola

kassel university press, ISBN: 978-3-7376-0336-2, 2018, 429 Pages
(FORUM Wirtschaftsrecht 24)

URN: urn:nbn:de:0002-403376

DOI: 10.19211/KUP9783737603379

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2017

| Price and available forms -->

Content: Das neue europäische Chemikalienrecht (REACH), das darauf abzielt ein hohes Schutzniveau für die menschliche Gesundheit und die Umwelt sowie einen freien Warenverkehr und Innovation sicherzustellen, setzt im Zuge des Paradigmenwechsels von der „toxic ignorance“ hin zu einem kontinuierlich lernenden System Vorgaben für einen regen Austausch von Informationen innerhalb der nationalen und europäischen Administrativen sowie außerhalb mit zivilgesellschaftlichen und wirtschaftlichen Akteuren. Da der Erfolg des kontinuierlich lernenden Systems an ihrer Partizipations- und Transparenzqualität zu messen ist, fokussiert die Arbeit die Inklusionsleistungen der europäischen Chemikalienregulierungsbehörden und bewertet sie anhand höherrangiger europarechtlicher und völkerrechtlicher Vorgaben. Die Arbeit identifiziert Defizite und formuliert Gestaltungsoptionen, um die Behördenpraxis zu verbessern. Dabei folgt die Analyse dem Motiv der Gesetzesfolgenabschätzung im Sinne einer Rechtsverträglichkeitsprüfung.
REACH, Aarhus Übereinkommen, Verwaltungsrecht, Partizipation, Transparenz, ECHA, KORA-Methode, responsive Regulierung, Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse, Datenschutz, Informationsrecht, Nichtregierungsorganisationen, Lobbyismus, Dritter Sektor

Publication is available in following forms:

Full text (pdf-file, printable, with costs - 2.97 MB) 36.75 Euro
(free of charge in kassel University network - you are in kassel University network if you are in the workplace, or you are using a pc in the ITS or in the library)
download PDF - Attention! with costs, because you are not in kassel University network!