Colture

Ein Programm zur Visualisierung von Festkörperstrukturen

Hofmann, Patrick

vdf, ISBN: 978-3-7281-2597-2, 1997, 263 Pages

Zugl.: ETH Zürich, Diss. 1997

| Price and available forms -->

Content: Teil I

Dieser Teil beschreibt den Aufbau und die Implementation eines Programmpakets zur Visualisierung von chemischen Strukturen. Großer Wert wurde dabei auf die Funktionalität der Software insbesondere in Bezug auf die speziellen Bedürfnisse der Festkörperchemiker gelegt. Dabei erleichtert eine einfach aufgebaute grafische Benutzeroberfläche die Darstellung auch komplexer Kristallstrukturen. Zusätzlich wurde eine Schnittstelle zu einer Videoanlage integriert. Über diese Schnittstelle ist es nun möglich, Filme mittels einer Scriptsprache zu erstellen.

Dieses Paket ist inklusive der Quelltexte und ausführlicher Anleitung im LaTeX- und Postscript-Format frei erhältlich. Die Anleitung und Beispiele sind auch auf den Webseiten der Gruppe Nesper einsehbar. Viele weitere Beispiele finden sich in der vorliegenden Arbeit.

Teil II

Inhalt des zweiten Teils sind die Synthese sowie Strukturen und Eigenschaften von chemischen Verbindungen. Es handelt sich dabei ausschliesslich um die bislang sehr kontrovers diskutierte Gruppe der binären und ternären Verbindungen von Alkali- und Erdalkalimetallen mit Gallium und Indium. Zahlreiche Experimente führten nun endlich zu einer Konsolidierung der bisherigen Forschungsergebnisse.

Weitere Untersuchungen führten u.a. zu den neuen binären Verbindungen K2Ga3 und Cs2Ga3, dem pseudobinären K2InGa3 und insbesondere zu den beiden ternären Li3Ba3Ga4 und Li11Ca15Ga32.

Publication is available in following forms:

Table of contents (pdf-file, printable - 0.13 MB)
view PDF
Full text (pdf-file, not printable - 3.56 MB)
view PDF
Full text (pdf-file, printable, with costs - 3.56 MB) 10.00 Euro
(free of charge in kassel University network - you are in kassel University network if you are in the workplace, or you are using a pc in the ITS or in the library)
download PDF - Attention! with costs, because you are not in kassel University network!