Konstruktion und Evaluation eines Verfahrens zur Messung des Negative Priming-Effects

Moritz, Steffen

kassel university press, ISBN: 978-3-933146-07-6, 1998, 116 Seiten

Zugl.: Hamburg, Univ., Diplomarb. 1996

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: An Schizophrenen erhobene Daten unterliegen einer Reihe von Störeinflüssen (u.a. Medikation), die pathogenetische Schlußfolgerungen limitieren. In den letzten Jahren hat sich mit der psychometrischen High-Risk Forschung ein Untersuchungsparadigma etabliert, welches darauf abzielt, Risikomerkmale für eine schizophrene Erkrankung zu identifizieren, ohne daß entsprechende Befunde als Ausdruck sekundärer Einflüsse attribuierbar sind. Hierbei werden gesunde Probanden untersucht, die Träger psychosenaher und -prädiktiver Merkmale sind (Hochschizotype).

In der vorliegenden Arbeit wurde untersucht, ob fragebogendeterminierte Hochschizotype weniger Negative Priming (NP) aufweisen als Niedrigschizotype. Eine Abschwächung des NP-Effekts weist nach Tipper auf eine reduzierte kognitive Inhibition irrelevanter Reize, welche Frith als Korrelat schizophrener Produktivsymptomatik hypostasiert.

Zur Prüfung des NP-Effects wurde ein auf dem Farbe-Wort-Interferenztest basierender Papiertest konstruiert. Die Dyslexie-sensible Kontrollskala "Farbwörterlesen" wurde eingesetzt um den Effekt von Lesestörungen auf NP zu messen. Als Schizotypiefragebögen wurde das Schizotypal Personality Questionnaire, die Schizotypal Scale und die Perceptual Aberration Scale eingesetzt. Mediandichotomisierung sowie Korrelationsberechnungen an 50 Probanden ergaben, daß hohe Schizotypiescores in fünf der sechs (Sub-)Skalen zur Messung der positiven Schizotypie signifikant mit verringertem NP zusammenhingen. Die Ergebnisse stützen bisherige Hypothesen, wonach Schizophrene und Hochschizotype mit vorwiegend positiver Symptomatik vergleichbare Auffälligkeiten im Bereich der kognitiven Hemmung irrelevanter Informationen zeigen, die unabhängig sind von einem allgemeinen Performanzdefizit.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Inhaltsverzeichniss (pdf-Datei, ausdruckbar - 0.08 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 0.71 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 0.71 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden