Persönliche Gottesvorstellungen junger Erwachsener

Empirische Erkundungen in der Sekundarstufe II im Großraum Kassel

Möller, Karina

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-826-2, 2010, 156 Seiten
(Beiträge zur Kinder- und Jugendtheologie 4)

URN: urn:nbn:de:0002-8275

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Der Lehrplan sieht für das Fach Religion in der Sekundarstufe II das allgemeine Thema „Gottesbilder / Gottesvorstellungen“ vor. Lehrer/innen erarbeiten mit ihren Schüler/innen die biblisch-christlichen Gottesbilder, sowie Gottesvorstellungen anderer mono- oder polytheistischer Religionen, aber die persönlichen Gottesvorstellungen der Schüler/innen werden oftmals leider nicht thematisiert. Die Autorin geht in der vorliegenden Arbeit dieser Frage nach: „Welche persönlichen Gottesvorstellungen haben junge Erwachsene heute?“

Im ersten Teil der Arbeit beleuchtet sie den Stand der entwicklungs-psychologischen und empirischen Forschung zur Fragestellung. Der zweite Teil der Arbeit entfaltet Vorgehensweise, Durchführung und Auswertung ihrer eigenen empirischen Erhebung. Im dritten Teil zeigt die Autorin auf, in welches Verhältnis ihre eigenen Ergebnisse zu entwicklungspsychologischen Modellen und empirischen Forschungen eingeordnet werden können und welche didaktischen Konsequenzen sich daraus für den Religionsunterricht der Sekundarstufe II ziehen lassen.

Die Autorin hinterfragt in ihrer Arbeit kritisch die bislang gültigen empirischen Forschungsergebnisse und zeigt einen sich verändernden Horizont hinsichtlich der Bearbeitung der Gottesfrage bei jungen Erwachsenen auf.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 14.54 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 14.54 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden