Untersuchungen zur Entwicklungsphysiologie und molekularen Phylogenetik ausgewählter Vertreter der Myxomyceten und zur Photosynthese fähiger Eugleniden (Organismenreich Protoctista)

Hoppe, Thomas

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-808-8, 2009, 256 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-8091

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2009

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Myxomyceten stellen eine bisher wenig untersuchte Organismengruppe in der Gruppe der eukaryotischen Mikroorganismen dar. Dabei fehlen neben einem Überblick über die genauen Artenzahlen, vor allem Angaben über physiologische und molekular-genetische Charakteristika. In dieser Dissertationsschrift wurden ausgewählte Myxomyceten im Hinblick auf artspezifische Eigenschaften bearbeitet.

Im ersten Teil der vorliegenden Arbeit wurden bis zu 60 ausgewählte Myxomycetenarten aus dem europäischen Raum erforscht (Physiologie, Morphologie, DNA-Sequenz- und Stammbaumanalytik auf der Grundlage des Kerncodierten Gens Elongationsfaktor 1-alpha bei 32 Morphospezies).

Im zweiten Teil der Dissertation wurden „Augentierchen“ (Euglena viridis Ehrenb. Und E. gracilis Klebs., Gattung Euglena) erforscht, die in zahlreichen Arten in heimischen Gewässern vorkommen. Obwohl eine Neubesiedlung jederzeit möglich ist, kann von einer gemeinsamen, sympatrischen Entwicklung verschiedener Spezies ausgegangen werden. In dieser Arbeit konnte nachgewiesen werden, dass die beiden Eugleniden-Arten E. gracilis und E. viridis durch spezifische Merkmale unterscheiden lassen und damit sympatrische Entwicklungen möglich sind.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 48.36 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 48.36 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden