Materialverhalten von Metallen im Rahmen der anisotropen Viskoplastizität

Modellbildung und Numerische Simulation

Kersten, Thomas

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-527-8, 2004, 158 Seiten
(Berichte des Instituts für Mechanik 1/2004)

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Ausgehend von den Grundlagen der Kontinuumstechnik, den Prinzipien der Materialtheorie und der Mirkomechanik von Metallen, stellt die Dissertationsschrift die Entwicklung eines Materialmodells dar, welches in die Kategorie der anisotropen Viskoplastizität einzuordnen ist. Das Modell basiert auf einem Ansatz für die Freie Energie, besitzt volle Invarianzeigenschaften und ist a priori thermodynamisch konsistent. Dabei werden die Achsen der elastischen Anisotropie, welche einen definierten Zusammenhang zur Lage der Kristallorientierung im Einkristall bzw. zur Kristallitorientierung im Polykristall haben, durch eine orthogonal-tensorwertige Innere Varaible modelliert, für die eine Evolutionsangleichung formuliert wird. Das Materialmodell wurde zur Ausführung von Simulationsrechnungen in das Finite-Elemente Programm ABAQUS/Explicit implemetiert, so dass eine Vorhersage über das Materialverhalten von Einkristallen und Polykristallen, wie z.B. die Texturenentwicklung infolge mechanischer Belastung, möglich ist.