Modellierung, Implementierung und Bewertung einer sicherheitsgerichteten 1oo2-Architektur mit VHDL auf FPGA-Ebene

Hayek, Ali

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-448-6, 2010, 167 Seiten

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2010

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Mit Sicherheitstechnik werden auch heute, in Zeiten moderner Rechensysteme, eher Mikrocontroller, Speicherprogrammierbare Steuerungssysteme, oder gar Relaistechnik verbunden. Auf den ersten Blick mag dies altmodisch oder gar unzeitgemäß erscheinen. Tatsächlich aber ist eine konservative technische Ausrichtung eher naturgemäß. Dennoch gibt es Bedarf an modernerer, programmierbarer Elektronik im Bereich der Sicherheitstechnik, wie zum Beispiel der Einsatz moderner integrierter Schaltungen. Integrierte elektronische Schaltungen und ihre Entwurfsmethodiken haben sich zwar in den letzten Jahren rasant entwickelt, diese Entwicklung führt jedoch zu immer komplexer werdenden Schaltungen und somit zu einer steigenden Fehlerwahrscheinlichkeit, was den Einsatz solcher Systeme in der Sicherheitstechnik in Frage stellt. Insbesondere steigt die Anfälligkeit integrierter Schaltungen gegenüber Soft-Errors. Als wichtige Ebene für den Einsatz in der Sicherheitstechnik bieten sich trotzdem FPGAs und ASICs an. Der Grund hierfür liegt schlichtweg in der größeren Leistungsfähigkeit und Programmierbarkeit. Besonders bei SRAM-basierten FPGAs kommt hinzu, dass diese ein beträchtliches Maß an Flexibilität durch die Rekonfigurierbarkeit im laufenden Betrieb bieten. Diese Dissertation liefert einen Beitrag auf dem Gebiet des zuverlässigkeits- und sicherheitsgerichteten Entwurfs elektronischer Systeme auf FPGA-Ebene.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich: