Videoanalyse von Diskussionsprozessen und -inhalten zwischen Grundschülern zu biologischen und mathematischen Problemen

Eine Analyse von Modellbildungsprozessen initiiert durch modellbildungs-offene Arbeitsformate im Rahmen des Kasseler BioMath-Projekts

Mogge, Sabine

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-432-5, 2008, 198 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-4327

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Welche Kompetenzen zeigen Schüler in kooperativer Arbeit mit Klassenkameraden am Ende ihrer Grundschulzeit in den Schulfächern Sachunterricht und Mathematik? Inwieweit differieren die Ergebnisse, je nachdem, ob schriftliche Bearbeitungen von Aufgaben oder mündliche Diskussionsprozesse betrachtet werden? Gibt es hierbei Unterschiede zwischen einzelnen Schülergruppen, abhängig von ihrer Einstellung gegenüber dem jeweiligen Unterrichtsfach?
Zur Beantwortung dieser und weiterer Fragen wurde in der vorliegenden Studie ein innovatives Arbeitsformat mit offenem Modellierungsanspruch eingesetzt, mit dem die Kompetenzen von ausgewählten Grundschülern in den Fächern Sachunterricht und Mathematik erhoben wurden.

Den Grundschülern wurden dabei mehrere Beispiele dieser Arbeitsformate zur kooperativen schriftlichen Bearbeitung mit einem Klassenkameraden vorgelegt; der Bearbeitungsprozess selbst auf Video aufgezeichnet. Die Auswertung der schriftlichen und mündlichen Dokumente erfolgte mit einer neu entwickelten, dreidimensionalen Kompetenzmatrix sowie mit der Videoanalysesoftware INTERACT P.A.T.T.E.R.N. Dabei zeigten die untersuchten Grundschüler im mündlichen Kooperationsprozess im Vergleich zum Ergebnis ihrer schriftlichen Kooperation ein quantitativ wie qualitativ deutlich intensiviertes Modellierungsverhalten. Gleichzeitig wiesen viele Schüler insgesamt eine nur geringe Ausprägung von Transfer- und Modellierungskompetenzen auf. Die hierzu aus der Studie gewonnenen Erkenntnisse leisten einen Beitrag zur Diskussion um den Erwerb und die Vertiefung von Literacy-Kompetenzen.

Sabine Mogge, Dr. rer. nat., arbeitet nach ihrem Studium der Biologie und Chemie für das Lehramt der Sekundarstufe II als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kassel in der Abteilung Didaktik der Biologie sowie in der Kasseler Forschergruppe Empirische Bildungsforschung „Lehren – Lernen – Literacy“.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 1.45 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 1.45 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden