Integration der Informationstechnologie im Rahmen des Post-Merger Managements mittelständischer Industrieunternehmen

Grohmann, Otto

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-280-2, 2007, 256 Seiten
(Schriftenreihe Personal- und Organisationsentwicklung 5)

URN: urn:nbn:de:0002-2802

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2007

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Firmenfusionen und Übernahmen gehören zu den häufigen Meldungen der nationalen und internationalen Wirtschaftspresse, die auch regelmäßig über den Misserfolg von vergangenen Akquisitionen berichtet. In diesem Zusammenhang wird auf Seiten der Wissenschaft und Praxis vielfach die Problematik der Integration beteiligter Unternehmen hervorgehoben, da diese - bei steigender informationstechnischer Durchdringung - immer mehr zu einer Frage der Verzahnung der Informationsverarbeitung der beteiligten Unternehmen wird. Als wichtig erweist sich in diesem Zusammenhang die IT-Durchdringung. Wenn die Verzahnung der in beiden Unternehmen eingesetzten IT-Systeme gelingt, führt dies zu vereinfachten und effizienten Prozessen.

In der wissenschaftlichen Literatur ist ein erheblicher Mangel an theoretisch fundierten Untersuchungen aus dem Bereich der KMU zu verzeichnen. Vor diesem Hintergrund verfolgt die vorliegende Arbeit zwei wesentliche Zielsetzungen. Es wird erstens das wissenschaftliche Ziel angestrebt, die spezifischen Anforderungen mittelständischer Unternehmen bei der IT-Integration im Rahmen des Post-Merger Managements, insbesondere aus Sicht der Mitarbeiter des akquirierten Unternehmens, zu ermitteln. Darüber hinaus wird die zweite Zielsetzung verfolgt, aus den empirisch gewonnenen Informationen Empfehlungen und Maßnahmen für die erfolgreiche Gestaltung der IT-Integration im Rahmen von Akquisitionen mittelständischer Industrieunternehmen ableiten zu können.

Im Vordergrund der Untersuchung steht für das Projekt der IT-Integration dessen organisatorische Einbindung in den Gesamtkontext des Post-Mergers, die Projektorganisation, das Projektmanagement, Aufgaben und Inhalte der verschiedenen Projektphasen sowie die Motivation auf Seiten der betroffenen Mitarbeiter. Zur Gewinnung der empirischen Daten wurden die Vorgehensweisen bei der Post-Merger Integration dreier mittelständischer Unternehmen analysiert sowie zwei Mitarbeiterbefragungen durchgeführt. Als Ergebnis wird ein Konzept des Informationsmanagements in der Post-Merger Phase in Form eines Phasenplans zur IT-Integration mit dem Ziel entwickelt, dass andere Unternehmen die Erkenntnisse als Handlungsleitfaden nutzen können.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 3.80 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 3.80 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden

Diese Publikation ist in der Printausgabe über Buchkatalog.de zu beziehen.