Evaluation der Prozesseinflussgrößen beim Fließlochformen mittels DoE

Gies, Christian

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-189-8, 2006, 165 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-1898

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2005

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Das Fließlochformen ist ein spanloses Fertigungsverfahren zur Erzeugung von Buchsen in Blechen und Hohlprofilen, welche als Lager- oder Lötbuchsen dienen. Indem man in diese Durchzüge hoch belastbare Gewinde einbringt, bietet das Verfahren ideale Voraussetzungen zur Herstellung von lösbaren Verbindungen in dünnwandigen Werkstücken. Um weitere Anwendungsgebiete darüber hinaus zu erschließen, sind innovative Geometriemodifikationen zu entwickeln. Eine gezielte, anwendungsfallspezifische Werkzeugentwicklung setzt jedoch die Kenntnis der wichtigsten Prozesseinflussgrößen und deren Wirkung voraus.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der systematischen Parameteridentifikation der Prozesseinflussgrößen beim Fließlochformen mittels statistischer Versuchs- und Methodenplanung, um so die Basis für eine anwendungsfallspezifische Werkzeugentwicklung zu schaffen. Die Arbeit zeigt auf, welchen Einfluss die Variation einzelner Werkzeuggeometriemerkmale und Bearbeitungsparameter auf die Prozessgrößen sowie auf die Buchsenqualitätsmerkmale besitzen.

Evaluation of the process variables during thermoflow hole forming by using DoE

Thermoflow hole forming is a chipless manufacturing process for the production of through holes in sheet metals and hollow sections, which serve as bearing bushes or soldering boxes. The fact that high-load threads can be produced in these trough holes means that the process provides ideal conditions for the production of detachable connections in thin-walled parts. In order to open further areas of application, innovative geometry modifications are to be developed. To design these individual flow hole formers for particular applications the knowledge of the significant process parameters and their effects are required.

This book deals with the systematic parameter identification of the process affecting variables during thermoflow hole forming by using DoE (Design of Experiments) methods to create the basis for an application-determined tool development. The results indicate significant geometry and processing parameters and their effects onto the process values as well as onto the hole quality.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 5.74 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 5.74 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden