Erlebnisbetonte Kommunikationsplattformen als mögliches Instrument der Markenführung - dargestellt am Beispiel der Automobilindustrie

Thiemer, Jens

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-093-8, 2004, 390 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-0938

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2004

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Im Automobilmarketing kommt in Zeiten sich angleichender Kernprodukte, gesättigter Märkte und wachsender Kommunikationsflut der Markenführung eine wichtige Bedeutung zu. Der Aufbau eines Markenimages, das ein eigenständiges Profil ermöglicht, ist ein wesentlicher Faktor für die Abgrenzung von der Konkurrenz.

Die Markenkommunikation der Automobilbranche muss unter diesen Umständen verstärkt auf Erlebnisstrategien zurückgreifen. Eine aktuelle Entwicklung stellt der Einsatz sog. erlebnisbetonter Kommunikationsplattformen dar. Gemeint sind hiermit Konzepte, bei denen es um die Gestaltung und den Gebrauch der dreidimensionalen Umwelt im Dienste des menschlichen Verhaltens geht.

Die Dissertation beschreibt und analysiert vorhandene Plattformen, ordnet diese in das neuzeitliche Automobilmarketing, insbesondere in die Markenführung und die Kommunikationspolitik ein, zeigt gesellschaftspolitische und wissenschaftstheoretische Hintergründe auf, leitet Kriterien zum Einsatz her und beurteilt ausgewählte existente Plattformen auf Anwendung dieser Kriterien. Zudem werden generelle zukünftige Professionalisierungspotenziale von erlebnisbetonten Kommunikationsplattformen aufgezeigt.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 4.11 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 4.11 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden