Mexico-City - Eine Metropole des Südens im globalen Restrukturierungsprozeß

Hofmeister, Hans-Georg

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-016-7, 2003, 376 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-0167

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2002

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Zu Beginn des 21. Jahrhunderts befindet sich Mexico City in einem Prozeß umfassender Transformationen. Unter schweren Krisenerscheinungen erodiert das fordistisch geprägte, aufgrund der historisch bedingten strukturellen Heterogenität aber gebrochene Stadtmodell.

Aus regulationstheoretischer Perspektive analysiert die vorliegende Untersuchung diese Erosion und die dazu parallel verlaufende Evolution eines neuen städtischen Entwicklungsmodells. Als theoretisch-inhaltlicher Rahmen dienen daneben die aktuelle stadtsoziologische Debatte und die entwicklungspolitische Diskussion.
Von besonderem Interesse ist die Frage, inwieweit die „Ciudad de México“ als eine urbane Metropole des „Südens“ weiterhin Spezifika der Unterentwicklung reproduziert.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 2.49 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 2.49 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden