Auslegungskonzept gegen Volumenversagen bei einsatzgehärteten Stirnrädern

Weber, Ralf

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-948-8, 2015, 166 Seiten
(Forschungsberichte aus dem Institut für Werkstofftechnik - Metallische Werkstoffe 20)

URN: urn:nbn:de:0002-39497

DOI: 10.19211/KUP9783862199495

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2015

Inhalt: Im Rahmen dieser Arbeit wurde ein Auslegungskonzept zur Berechnung der Ausfallwahrscheinlichkeit an einsatzgehärteten Zahnrädern entwickelt. Das vorgeschlagene Auslegungskonzept ist ein Dauerfestigkeitsnachweis basierend auf dem Weakest-Link Modell, das neben den beim Abwälzen auftretenden Beanspruchungen auch die Eigenspannungen sowie die Fehlstellenverteilung unterschiedlicher Werkstoffe berücksichtigen kann.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 3.70 MB) 22.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden