3-D-Printing zementgebundener Formteile

Grundlagen, Entwicklung und Verwendung

Fromm, Asko

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-790-3, 2014, 232 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-37911

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2014

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Mit 3-D-Printing-Verfahren können geometrisch komplexe Objekte auch in kleinsten Stückzahlen wirtschaftlich hergestellt werden. In der industriellen Produktentwicklung ist die Anwendung dieser additiven Fertigungsmethoden daher mittlerweile Standard.
Die direkte Herstellung von Endprodukten beginnt sich aktuell bei kleinformatigen Teilen, wie beispielsweise bei Schmuckstücken oder in der Dentaltechnik, zu etablieren.
In der Architektur, wo großformatige und geometrisch komplexe Bauteile oft auch in kleinen Losgrößen benötigt werden, sind 3-D-Printing-Technologien bislang noch weitgehend ungenutzt. Ein bekanntes und für diese Fertigungstechnologie interessantes Material ist der kostengünstige und auch für großformatige Teile geeignete Zementwerkstoff.
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Entwicklung und Verwendung von zementgebundenen Produkten für den Architektur- und Baubereich unter Verwendung des 3-D-Printing-Verfahrens.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 12.30 MB) 25.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden