Smarte Produktkennzeichnung von Elektro- und Elektronikgeräten mittels RFID für ein gezieltes Stoffstrom- und Informationsmanagement

Nutzenpotenziale für und Implementierung in die Entsorgungswirtschaft

Löhle, Stephan

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-440-7, 2013, 185 Seiten
(Schriftenreihe des Fachgebietes Abfalltechnik Dissertationen 16)

URN: urn:nbn:de:0002-34414

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2012

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Das in diesem Buch entwickelte Konzept einer smarten Produktkennzeichnung von Elektro(nik)geräten verdeutlicht, wie durch die Verwendung von Auto-ID-Systemen produktspezifische und entsorgungsrelevante Informationen über den Lebenszyklus hinaus in die Entsorgungsphase transferiert werden.

Basis des Konzeptes ist die Ausstattung einzelner Elektro(nik)geräte mit Radio Frequency Identification (RFID) Transpondern, auf denen standardisierte Informationen gespeichert sind, die berührungslos an entsprechende Ausleseeinheiten übermittelt und verarbeitet werden. Aufgrund der dadurch erzielten Verknüpfung von Produkt- und zugehörigem Informationsstrom wird dem Abfallstrom eine erhöhte Transparenz verliehen. Daraus ergibt sich eine Vielzahl von Anwendungen in der Entsorgungswirtschaft, die anhand von Beispielen konkretisiert und bewertet werden.

Die Ergebnisse zeigen, dass die smarte Produktkennzeichnung das Potenzial bietet, eine ressourcenoptimierte Kreislaufwirtschaft herbeizuführen und gleichzeitig umweltpolitische Interessen, wie eine verstärkte Wahrnehmung der individuellen Herstellerverantwortung, zu fördern.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 8.00 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 8.00 MB) 15.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden