Fernsehen als Medium der Literatur

Seibert, Dr. phil. Peter (Hrsg.)

Mit Beiträgen von Beutelschmidt, Thomas / Greif, Stefan / Hickethier, Knut / Luserke-Jaqui, Matthias / Maubach, Bernd / Nieberle, Sigrid / Pfannkuche, Patrick / Piper, Jana / Schanze, Helmut / Schulz, Georg-Michael / Seibert, Dr. phil. Peter / Viehoff, Reinhold / Wasner, Alexander / Wrage, Henning

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-438-4, 2013, 332 Seiten
(Intervalle 13)

URN: urn:nbn:de:0002-34395

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Die Beiträger dieses Bandes sind Medienwissenschaftler, die das Fernsehen als wichtiges Medium von Literatur begreifen. Als solches nimmt das Fernsehen literarische
Funktionen auf den unterschiedlichen Handlungsebenen wahr. Es kritisiert und wertet Literatur und verbreitet sie in vielen Formaten, so in Dokus, in Literaturverfilmungen,
in Theateradaptionen. Das Fernsehen bestätigt traditionelle Autortypen und generiert neue; es popularisiert Literaturgeschichtsschreibung. Die Publikation basiert auf einer Tagung an der Universität Kassel, auf der nicht zuletzt die aktuelle Bedeutung des literarischen Fernsehens vor dem Hintergrund der medialen Umbrüche in den letzten beiden Jahrzehnten diskutiert wurde.

Inhaltsverzeichnis


Vorwort
Seibert, Dr. phil. Peter:Fernsehen als Medium der Literatur
Piper, Jana /
Pfannkuche, Patrick:
Konzept des Bandes Fernsehen als literarisches Medium

I. Fernsehadaption
Hickethier, Knut:Wie aus Literatur Fernsehen wird. Zur Theoriebildung des Medienwechsels: Adaption, Intermedialität, Transmedialität und Crossmedialität. Literatur in der Mediengesellschaft
Schanze, Helmut:Die Erfindung der Literaturverfilmung durch das Fernsehen
Beutelschmidt, Thomas /
Wrage, Henning:
Zwischen Kunst und Propaganda. Adaptierte DDR-Literatur im Fernsehen vor und nach 1989

III. Fernsehen und Literaturgeschichte
Viehoff, Reinhold:Reinhold Viehoff: Fersehen und (Literatur-)Geschichtsschreibung, oder: (Literatur-)Geschichte im Fernsehen. Überlegungen zu einem anderen Verständnis von Literaturgeschichte im Fernsehen - als Fernseh-geschichte der Literatur
Luserke-Jaqui, Matthias:Literaturgeschichte im Fernsehen am Beispiel des Films Sturm und Drang oder Die Freiheit "jung und dumm zu sein"
Nieberle, Sigrid:Heinrich Breloers Die Manns: "Eine Art 'Fernseh-Buddenbrooks'"
Schulz, Georg-Michael:Schiller-Filme im Fernsehen
Seibert, Dr. phil. Peter:Kleist zum Zweihundertsten. Das Fernsehen als Medium literarischer Erinnerung

III. Fernsehliteratur
Maubach, Bernd:Blackbox Fernsehen. Benjamin von Stuckrad-Barres TV-Formate
Greif, Stefan:"Im Fernsehen kam der Papst auf PHOENIX. Ich aber wollte kurz nach Kassel reisen." Popliteratur als Fernsehkritik in Rainald Goetz' Klage
Maubach, Bernd:Theater im Fernsehen. Anmerkungen zu einem Seminarprojekt
Wasner, Alexander:Der Autor lebt! Über den Alltag des Literaturredakteurs und -reporters

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 8.20 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 8.20 MB) 15.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden