Welche Vorstellungen haben Kinder der vierten Klasse vom Tod?

Druschel, Katharina / Schmeier, Franziska / Surrey, Anna-Lena

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-344-8, 2012, 85 Seiten
(Beiträge zur Kinder- und Jugendtheologie 18)

URN: urn:nbn:de:0002-33451

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Der Tod und das Todes-Danach scheinen in unserer Gesellschaft Themen zu sein, über die im öffentlichen Miteinander weitgehend geschwiegen wird. Gerade in unserer heutigen Zeit glauben wir, alles beherrschen und begreifen zu können. Dennoch ist der Tod etwas, dem wir mit offenen Fragen entgegenblicken und das, obwohl es sich um eine Begebenheit handelt, mit der wir in unserem Leben häufiger konfrontiert werden; sei es durch verstorbene Familienangehörige oder Ereignisse, die die Welt erschüttern.

Auch unsere Kinder kommen mit dieser Thematik immer wieder in Berührung. So macht es sich die vorliegende Studie zur Aufgabe, Antworten auf folgende religionsdidaktische Fragen zu finden: Wie gehen Kinder im Grundschulalter mit dem Tod um und welche Vorstellungen entwickeln sie über das Sterben und den Verbleib der menschlichen Seele? Diesem Anliegen soll mit Hilfe einer empirischen Untersuchung nachgegangen werden. Entsprechend gibt diese Arbeit Einblicke in kindliche Vorstellungsbilder und kann damit wichtige Grundlage sein, um diese sensible Thematik im Religionsunterricht aufzugreifen.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 7.90 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 7.90 MB) 7.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden