Die Bedeutung der Theodizeefrage im theologischen Gespräch mit Kindern und Jugendlichen - Überraschende Erkenntnisse eines Forschungsprojektes

Hamel, Sebastian

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-274-8, 2012, 113 Seiten
(Beiträge zur Kinder- und Jugendtheologie 12)

URN: urn:nbn:de:0002-32751

Inhalt: Wie kann es Leid auf der Welt geben, wenn man doch an einen gütigen, allmächtigen Gott glaubt? Diese Problematik beschäftigt nicht nur studierte Theologen und Philosophen; auch Kinder und Jugendliche setzen sich mit der sogenannten Theodizeefrage auseinander.

Die vorliegende Arbeit schildert die Eindrücke aus einer Forschungswerkstatt mit Siebtklässlern. Es wird dabei Bezug genommen auf aktuelle Studien, die ein teilweise unstimmiges Bild darüber erkennen lassen, welche Bedeutung Schülerinnen und Schüler der Theodizeefrage heutzutage beimessen. Die vorgelegte Veröffentlichung zeugt von einer spannenden Auseinandersetzung mit der schwierigen Frage nach Gott und Leid.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 5.00 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 5.00 MB) 12.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden
Volltext (epub-Datei, kostenpflichtig - 2.27 MB) 12.00 Euro
als EPUB erwerben (download)