Lernen Organisationen durch Zertifizierung?

Organisationales Lernen am Leitbild der Familienfreundlichkeit

Neuschäfer, Daniela

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-206-9, 2014, 394 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-32072

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2013

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: In der vorliegenden Untersuchung wurden Personen mit Entscheidungskompetenz in Öffentlichen Diensten, die ein Zertifikat in die betriebsinternen Strukturen integriert haben, zu Lerneffekten, Umgang und Wirkung mit der Zertifizierung befragt. Die Untersuchung erfolgte anhand des Audits berufundfamilie, das eine familienbewusste Personalpolitik attestiert. Die Befunde der Interviewstudie verweisen auf Veränderungen in der Personalpolitik und in der Unternehmenskultur. Die Umsetzung des Audits kann sowohl in der Formal- (talk/espoused theory) als auch in der Aktivitätsstruktur (action/theory-in-use) erfasst werden. Diese Analyse, die zum einen auf dem Neo-Institutionalismus, zum anderen auf dem Organisationalen Lernen basiert, ermöglicht den systematischen Zugriff auf ein Set von Mechanismen der Handlungskoordination, die dafür verantwortlich gemacht werden können, ob eine Adaption eines Zertifikats effektiv umgesetzt wird oder lediglich auf der rhetorischer Ebene verbleibt. Die Identifizierung von Denk- und Handlungsstrategien ermöglicht Hinweise auf Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Lern-, Umsetzungs- und Veränderungsprozesse, die einer gelungenen Adaption dienlich sein können und zwischen organisationsbezogenen und zertifikats-immanenten Anforderungen vermitteln.

Daniela Neuschäfer, Jahrgang 1978, Studium der Diplom-Pädagogik, Fachrichtung Erwachsenenbildung an der Philipps-Universität Marburg 1999-2003, 2003-2005 Quartiersmanagerin für den Caritasverband Wetzlar Lahn-Dill-Eder e. V., 2006-2010 Familienmanagerin im Modellprojekt des hessischen Sozialministeriums „Familienstadt mit Zukunft“ mit den Schwerpunkten Familienpolitik, familienfreundliche Infrastruktur und Vereinbarkeit von Beruf und Familie, 2010-2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Berufsbildung, dort eingebunden in das Verbundprojekt „Klimzug Nordhessen“, Entwicklung des Qualitätssiegels „Klimaangepasste Pflege“ sowie entsprechender Lehr-/Lernmodule, in der Lehre tätig für das Institut für Berufsbildung.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 4.80 MB) 25.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden