Konzeptkompetenz von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Ausbildung

Stippler, Maria

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-172-7, 2011, 314 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-31739

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Die Fähigkeit ein Erklärungskonzept für die Entwicklung der Symptome eines Patienten oder einer Patientin zu entwickeln und darauf aufbauend ein Therapiekonzept zu erstellen wird unter dem Begriff der Konzeptkompetenz als zentrale therapeutische Fähigkeit angesehen. Im ersten Teil dieses Buches hebt die Autorin die Bedeutung der Konzeptkompetenz hervor und wirft die Frage auf, inwieweit diese Kompetenz im Rahmen der Psychotherapieausbildung gefördert wird. In diesem Zusammenhang verweist sie auf Studien zur Psychotherapieausbildung als auch zur Entwicklung von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Die Autorin stellt anschließend Möglichkeiten zur Erfassung der Konzeptkompetenz dar und untersucht selbst in einer qualitativen Studie mit GABEK (Ganzheitliche Bewältigung sprachlicher Komplexität) die Veränderung dieser Kompetenz im Rahmen der Psychotherapieausbildung in vier Ausbildungsgruppen in Österreich.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 2.90 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 2.90 MB) 25.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden

Diese Publikation ist in der Printausgabe über Buchkatalog.de zu beziehen.