Abwärmepotenzial von Industrieöfen

Messtechnische Untersuchung und Simulationsstudie

Meuser, Jeanette

kassel university press, ISBN: 978-3-7376-0706-3, 2019, 210 Seiten
(Produktion & Energie 20)

URN: urn:nbn:de:0002-407070

DOI: 10.19211/KUP9783737607070

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2019

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Industrieunternehmen können durch Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz einen großen Beitrag zur Energiewende leisten. Ein wesentliches Handlungsfeld ist die Prozesswärmebereitstellung durch den Einsatz einer Vielzahl unterschiedlicher Industrieöfen. Trotz eines heutzutage bereits sehr effizienten Ofenaufbaus wird dennoch ein Anteil der zugeführten Energie aufgrund thermodynamischer Beschränkungen als Abwärme an die Umgebung abgegeben.

Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der methodischen Bestimmung des theoretischen und des technischen Abwärmepotenzials von Industrieöfen, um eine strukturierte und datenbasierte Bewertung durchführen zu können. Das theoretische Abwärmepotenzial beschreibt die physikalisch nutzbare Abwärme, wohingegen das technische Abwärmepotenzial die technischen Randbedingungen und die thermischen Bedarfe berücksichtigt. Dazu werden eine messtechnische Untersuchung und eine Simulationsstudie am Beispiel von Rollenherdöfen beim Presshärten in der Automobilindustrie durchgeführt.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 4.06 MB) 21.75 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden