Lärm in Schulen

Über die Auswirkungen des Lärms auf LehrerInnen und SchülerInnen in oberösterreichischen Pflichtschulen

Broser, Silke

kassel university press, ISBN: 978-3-7376-0700-1, 2019, 84 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-407012

DOI: 10.19211/KUP9783737607018

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Lärm in der Schule stellt eine besondere Belastung für LehrerInnen und SchülerInnen dar. Über die Lärmbelastung an sich und die darüber hinaus gehenden gesundheitlichen, sozialen, und ökonomischen Folgewirkungen ist wenig bekannt.

Gravierende, negative Auswirkungen betreffen nicht nur die Gesundheit der LehrerInnen und SchülerInnen. Lärm beeinflusst wesentlich auch Verhalten, Kognition, Konzentration, Motivation, Leistungsfähigkeit und viele weitere für den Schullalltag wichtige Faktoren. Die persönliche (Lärm-) Betroffenheit und der Kenntnisstand hinsichtlich Schädigung durch Lärm wurde im Rahmen einer anonymisierten Umfrage evaluiert. Daran teilgenommen haben 71 oö. PflichtschullehrerInnen aus den Schultypen Volksschule, Hauptschule und Polytechnische Schule.

Lärmpegelmessungen und die Bestimmung von Nachhallzeiten in einer ausgewählten Schule ergaben Optimierungs-und Verbesserungspotential hinsichtlich der akustischen Rahmenbedingungen.

Die vorliegende Arbeit will Bewusstsein für die Lärmproblematik schaffen und zeigt die Belastungen der betroffenen Personengruppe auf.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, Open Access - 2.17 MB)
PDF ansehen (view)