Der letzte Dreck?!

Bodenschutz in Politik und Praxis Dokumentationsband der 26. Witzenhäuser Konferenz 04.12 - 08.12.2018

Projektgruppe Der letzte Dreck?! – Bodenschutz in Politik und Praxis

Mit Beiträgen von Bahner, Titus / Beste, Andrea / Bonzheim, Anja / Brinkmann, Jonathan / Citarda, Francesco / Cropp, Jan-Hendrik / Eisenbach, Johannes / Finckh, Maria / Freitag, Ruth / Greff, Uwe / Horn, Rainer / Hülsbergen, Kurt-Jürgen / Idel, Anita / Jörgensen, Rainer Georg / Kayßer, Johannes / Knoche, Dirk / Kramp, Gunter / Kurt, Hildegard / Ley, Antonia / Mauk, Urs / Mazzara, Vito / Montanarella, Luca / Näser, Dietmar / Novy-Huy, Rolf / Pansegrau, Dieter / Passeick, Yannick / Patzel, Nikola / Platner, Christian / Rode, Margit / Turinek, Matjaž / Uteau, Daniel / Volk, Ludwig / von Garmissen, Bernd / Wachendorf, Christine / Weckenbrock, Philipp / Weiss, David / Wessolek, Gerd / Wilhelm, Birgit

kassel university press, ISBN: 978-3-7376-0688-2, 2019, 132 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-406890

DOI: 10.19211/KUP9783737606899

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Fruchtbare Böden bilden die Grundlage unserer Ernährung und sind durch das komplexe Zusammenspiel mit dem Klima, Wasser- und Luftkreisläufen und der Biologie von zentraler Bedeutung für Ökosysteme und die Biodiversität auf unserer Erde. Sie sind eine lebensnotwendige und gleichzeitig begrenzte Ressource, deren Erhaltung häufig außerhalb unseres Bewusstseins liegt.

Fakt ist, dass viele Böden durch Übernutzung und falsches Management degradieren und ihre Funktion als Nährstoff- und Wasserspeicher nicht mehr erfüllen können. Sie verlieren ihr stützendes Gerüst, werden durch Wind- und Wassererosion zusammen mit Nährstoffen von unseren Äckern abgetragen, durch schwere Maschinen irreversibel verdichtet oder durch Schadstoffe etwa aus Pflanzenschutzmitteln oder Klärschlämmen belastet. Zentimeter um Zentimeter verlieren wir fruchtbares Land und damit unsere eigene Lebensgrundlage.

Ist diesem Verlust keine Grenze gesetzt? Wer trägt die Verantwortung? Was sind politische Rahmenbedingungen, um unsere Böden zu schützen? Welche Rolle spielen Eigentumsrechte? Welche Konzepte und Maßnahmen für die landwirtschaftliche Praxis gibt es, um übliche Verfahren zu verbessern?
Die 26. Witzenhäuser Konferenz widmet sich den Lösungsansätzen aus Politik, Wissenschaft und Praxis.

Inhaltsverzeichnis


Den Bezug zum Boden finden

Improtheater – QuerQuassler
Wessolek, Gerd:Boden anders denken

Politik und Gesellschaft
Montanarella, Luca:Bodenschutz in Europa – Wie weit sind wir?
Greff, Uwe:Landgrabbing in Deutschland

Workshops
Novy-Huy, Rolf:Alternativen auf dem Bodenmarkt — Die Stiftung trias
Greff, Uwe:Alternativen auf dem Bodenmarkt — Die BioBodenGenossenschaft eG
Bahner, Titus:Alternativen auf dem Bodenmarkt — Die Kulturland eG
Kramp, Gunter:Alternativen auf dem Bodenmarkt — Das Ackersyndikat
von Garmissen, Bernd:Boden kann nur schützen, wer Boden hat
Patzel, Nikola:Vorstellungsmuster in Bodenpolitik, Landwirtschaft und Naturschutz
Passeick, Yannick:Bodenschutz vs. Heimatschutz – Rechtsradikales Gedankengut im Ökolandbau
Beste, Andrea:Paragraph 17 und die ‚gute fachliche Praxis‘ – schützt das Bodenschutzgesetz in Deutschland landwirtschaftliche Böden?
Weiss, David:Das Medium Comic als Möglichkeit der Wissensvermittlung

Praxis und Forschung Teil 1
Wilhelm, Birgit:Das ›Human‹ im Humus – wie Bodenschutz in der Praxis gelingen kann
Horn, Rainer:Bodendegradation – quo vadis Landwirtschaft
Knoche, Dirk:Böden auf der Kippe - Was dem Bergbau folgt

Workshops
Cropp, Jan-Hendrik /
Pansegrau, Dieter:
Wie beurteile ich meinen Boden? – Anbausysteme zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit im Erwerbsgemüsebau
Volk, Ludwig:Die Reifendruckanlage: Boden und Reifen in Einklang bringen
Kayßer, Johannes:Zurück in die Zukunft! Mit Arbeitspferden wirtschaften - Exkursion zum Tannenhof
Mauk, Urs:Keyline Design - Landschaftsgestaltung und Wassermanagement
Weckenbrock, Philipp:Bodenaufbau mit Agroforstsystemen
Platner, Christian:»Kleine Tiere ganz groß« – praktische Erkundungen der bodenbiologischen Vielfalt
Uteau, Daniel /
Rode, Margit:
Bodenmechanische Untersuchungen zu zyklischen Belastungen

Praxis und Forschung Teil 2
Hülsbergen, Kurt-Jürgen:Humusaufbau: Wirkungen auf Bodenfruchtbarkeit und Klimaschutz
Jörgensen, Rainer Georg:Mögliche Effekte von Glyphosat auf das Bodenleben...
Finckh, Maria:... und die Pflanzengesundheit
Freitag, Ruth:Mikroplastik in Kompost und Boden

Workshops
Brinkmann, Jonathan:Bio-intensiver Gemüsebau: Vom Pflug zur Grelinette
Eisenbach, Johannes /
Bonzheim, Anja:
Biozyklisch-vegane Landwirtschaft: So kann die Nährstoffversorgung funktionieren
Näser, Dietmar:System ›Grüne Brücke‹ – Leistungen des Bodenlebens nutzen
Turinek, Matjaž:Mit dem Boden in Beziehung treten
Idel, Anita:Potenziale nachhaltiger Beweidung für Bodenfruchtbarkeit, Biodiversität und Klima
Wachendorf, Christine:Humusformenansprache und Standortbeurteilung

Aktiv werden auf allen Ebenen
Mazzara, Vito /
Citarda, Francesco:
Libera Terra – Rebellische Landwirtschaft und Landbefreiung von den Mafien
Kurt, Hildegard:Erde sein im Horizont des Anthropozäns
Ley, Antonia:Aktion Menschenkette Rote Linie gegen Flächenversiegelung

Rahmenprogramm

»Den Boden schmecken« (Weinprobe)

»Den Boden beben lassen« (Konzert)

Poetry Slam zur Nachhaltigkeit

Evaluation Konferenz „Der letzte Dreck?!“

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 8.59 MB) 25.50 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden