Beschreibung des Wandels der Esskultur in Saudi-Arabien (KSA) und dessen Ursachen sowie die Bedeutung für den Gesundheitsstatus der Bevölkerung

Ahmad, Abeer Abdulrahman

kassel university press, ISBN: 978-3-7376-0672-1, 2019, 263 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-406736

DOI: 10.19211/KUP9783737606738

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2018

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Es ist bekannt, dass nicht nur ernährungsphysiologische Stoffwechselvorgänge, sondern auch psychologische und soziologische Faktoren die menschliche Gesundheit beeinflussen und die Entstehung von Übergewicht und ernährungsmitbedingten Erkrankungen (z. B. Diabetes mellitus Typ 2) begünstigen.

Die Prävalenz von Diabetes mellitus (DM) im Königreich Saudi-Arabien (KSA) innerhalb der erwachsenen Bevölkerung ist sehr hoch. Für die Zukunft wird sogar ein Anstieg erwartet. Dieses Phänomen betrifft im KSA jedoch nicht nur DM, sondern auch weitere chronische Erkrankungen und ist häufig gekoppelt an ein zunehmendes Körpergewicht.
Diese Dissertation ist die erste Studie in Saudi-Arabien, die den Zusammenhang zwischen Esskultur und der Entstehung von Erkrankungen, also die Bedeutung der Esskultur für den Gesundheitsstatus im KSA untersucht.

Zur Erstellung dieser Doktorarbeit wurden insgesamt sieben unterschiedliche Erhebungsinstrumente verwendet: eine Literaturrecherche, eine leitfadengestützte Befragung, ein Ernährungs- und ein Bewegungsprotokoll, eine Online-Befragung, Leitfaden-Experteninterviews sowie eine Intervention.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 9.00 MB) 29.25 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden