Sven Effert (1922 – 2000) – Leben und Werk

Weber, Maren Friederike

kassel university press, ISBN: 978-3-7376-0500-7, 2018, 413 Seiten
(Studien des Aachener Kompetenzzentrums für Wissenschaftsgeschichte 21)

URN: urn:nbn:de:0002-405011

DOI: 10.19211/KUP9783737605014

Zugl.: Aachen, Univ., Diss. 2017

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Das vorliegende Werk zeichnet ein detailliertes Bild Sven Efferts (1922 2000) im Spiegel seiner Zeit und analysiert dessen Einfluss auf den heutigen Stand der Kardiologie und Biomedizinischen Technik.

Effert etablierte unter anderem die Echokardiographie in Deutschland, bereitete hier den Weg für die Erstimplantation eines Schrittmachers und entwickelte durch seine Arbeiten das heute noch angewandte Monitoring im Verlauf eines akuten Myokardinfarkts.

Als einer der Gründungsordinarien der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen führte Effert den Lehrstuhl für Innere Medizin I in interdisziplinärer medizinisch-technischer Orientierung. In diesem Zusammenhang erwirkte er auch die Gründung des Helmholtz-Instituts an der RWTH das wohl bedeutendste Verdienst Efferts für die Entwicklung der Biomedizinischen Technik in Deutschland.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 5.60 MB) 29.30 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden