Rekultivierung von Rückstandshalden der Kaliindustrie -9-

Eignung von verschiedenen technogenen Substraten als Rekultivierungsschicht im Rahmen einer Dünnschichtabdeckung für Kalirückstandshalden

Papke, Greta

kassel university press, ISBN: 978-3-7376-0188-7, 2018, 268 Seiten
(Ökologie und Umweltsicherung Heft 36/2018)

URN: urn:nbn:de:0002-401895

DOI: 10.19211/kup9783737601894

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2018

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Die vorliegende Arbeit beinhaltet die Untersuchung und Evaluation des Rekultivierungserfolges bzw. -fortschrittes auf diesen beiden künstlich hergestellten Substraten. Dafür wurde ein umfangreicher, interdisziplinierter Untersuchsansatz gewählt, der Elemente aus Bodenkunde, Vegetationsökologie, Bodenkunde, Pflanzenernährung und – bezogen auf die Ausgangsmaterialien – Abfallwirtschaft enthält. Für beide beschriebenen Projekte/Standorte erfolgte eine Aufnahme der Begrünungsentwicklung anhand einer Vielzahl an Vegetations-, Substrat- und Biomasseuntersuchungen. Dabei wurden für die Vegetationsuntersuchungen Indikatoren wie Deckung, Artendiversität und -zusammensetzung sowie Aufwuchshöhe, Wurzeltiefe und Biomasseertrag betrachtet. Außerdem wurde die physio-chemische Zusammensetzung der Substrate und von Pflanzeninhaltsstoffe (Nährstoffe und Schwermetalle) analysiert.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 5.17 MB) 18.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden