Albert Cüppers Konferenzsskizzen

Ipsen, Detlev / Neumann, Franz

Universität Kassel, Fachbereich 6, ISSN: kup_0015, 1987, 86 Pages
(Schriftenreihe des Fachbereichs Architektur 12)

| Price and available forms -->

Content: Sitzungen, Konferenzen, Anlässe für Beratungen und Entscheidungen geraten für viele zum Alptraum. Gedanken an verlorene Zeit, an verpaßte Möglichkeiten, Ideen und Ziele darzustellen, fallen uns ein. Je größer die Gremien besetzt sind, desto eher droht die Langeweile. Vor der debattierenden Kulisse stellt sich Widerstand ein. Den verordneten Stunden erwächst die begleitende Produktion. Mit einem Ohr immer dabei, beginnt das Eigenleben des Zeichnenden. Worte zu Begriffen geformt, finden eine bildhafte Übersetzung. Die Überlagerung von Gesprochenem und Gezeichnetem nimmt ihren Verlauf. Protokollierte Diskussionsbeiträge und Zahlenwerk entpuppen sich als die idealen Gerüste für skripturale Landschaften besonderer Art. Die verinnerlichte Naturanschauung verbindet sich mit Textteilen, überdimensionierte Ziffern werden zu ihren Elementen: Aus Wortfolgen werden Zeichenfolgen - ein neuer Kode entsteht. Parallel zu den Sitzungsereignissen, die sich im Laufe der Jahre wiederholen, entwickelt sich so etwas wie eine eigene Kontinuität. Die gedachten und die gemalten Bilder beginnen sich mit den Konferenzbruchstücken zu vermischen. Die Darstellung des Arbeitsortes Hochschule schält sich dabei heraus und gleichzeitig wird die Erarbeitung des eigenen Vokabulars sichtbar. Die Bildprogramme beginnen sich zu verstetigen, dem Variieren von Gefundenem kommt mehr und mehr Bedeutung zu. Die Konferenzskizzen geben sich als Mischprodukt, sie spiegeln in ihrer Chronologie die Sitzungsturbulenzen eines Fachbereichs in den 70er Jahren sowie die heutige Konsolidierung wieder. Sie belegen auch die Wegstrecke, die der Verfasser zeichnend zurückgelegt hat.

Publication is available in following forms: