Medientheorie und digitale Medien

Nöth, Winfried / Wenz, Karin (Editor)

Mit Beiträgen von Faßler, Manfred / Grassmuck, Volker / Lobeck, Rolf / Meyer, Herbert A. / Nöth, Winfried / Santaella-Braga, Lucia / Schmidt, Siegfried J. / Tholen, Georg Christoph / Wenz, Karin

kassel university press, ISBN: 978-3-933146-05-2, 1998, 245 Pages
(Intervalle 2)

| Price and available forms -->

Content: Die Evolution der digitalen Medien (Computer, Hypertext) bedingt nicht nur eine Erweiterung des traditionellen Gegenstandsbereiches und eine Neudefinition des Medien- und Textbegriffes, sondern auch neue, fächerübergreifender Analysekriterien. Die in diesem Band versammelten Aufsätze versuchen nicht nur neue Strömungen der Neurobiologie (S.J. Schmidt) oder eine Erweiterung der Semiotik (W. Nöth) zur adäquaten Erforschung analoger und digitaler Medien zu systematisieren, sondern beschreiben an ausgewählten Fallbeispielen die kulturellen Implikationen verschiedener Einzelmedien.

Onlinerezension

Table of Content


Theoretische Perspektiven der Medienwissenschaft
Schmidt, Siegfried J.:Konstruktivismus als Medientheorie
Nöth, Winfried:Die Semiotik als Medienwissenschaft
Tholen, Georg Christoph:Die Zäsur der Medien
Faßler, Manfred:Telephobien und digitalisierte Fernen. Aspekte eletronischer Abwesenheit

Zwischenkapitel
Lobeck, Rolf:material-medien

Die digitalen Medien
Santaella-Braga, Lucia:Der Computer als semiotisches Medium
Wenz, Karin:Der Text im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit
Meyer, Herbert A.:Von Punkt zu Punkt - Skizzen zu einer Theorie der interaktiven Medien
Grassmuck, Volker:Die japanische Schrift und ihre Digitalisierung

Publication is available in following forms: