Bürger schlagen Brücken

Das zivilgesellschaftliche Engagement für die deutsch-französische Annäherung

Florin, Katharine

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-792-0, 2009, 94 Pages

URN: urn:nbn:de:0002-7938

| Price and available forms -->

Content: Der Elysée-Vertrag markierte 1963 einen Meilenstein in der Geschichte der deutsch-französischen Annäherung nach dem Zweiten Weltkrieg. Bislang vorliegende Forschungsergebnisse beleuchten die große Diplomatie zwischen den Nachbarn am Rhein seit der Unterzeichnung dieses Freundschaftsvertrages. Zwei Aspekten in der Geschichte der Annäherung zwischen Deutschland und Frankreich wurde bisher wenig Beachtung geschenkt. Die Fragen nach anderen Kanälen der Annäherung und die nach den Jahren zwischen 1945 und 1963 bleiben bis heute nicht vollständig beantwortet. Diese Arbeit konzentriert sich daher in zwei exemplarischen Regionalstudien auf die Rolle des zivilgesellschaftlichen Engagements in Kassel und Wetzlar und beleuchtet die Zeit zwischen Kriegsende und dem Elysée-Vertrag. In diesen beiden Städten entstanden bereits 1949 bzw. 1955 zwei deutsch-französische Gesellschaften, von Bürgern gegründet, die mit ihren sozio-kulturellen Initiativen ein vereintes Europa im Blick hatten und ihren Beitrag zur deutsch-französischen Annäherung geleistet haben.

Rezensionen
Portal für Politikwissenschaft

Publication is available in following forms:

Full text (pdf-file, not printable - 3.12 MB)
view PDF
Full text (pdf-file, printable, with costs - 3.12 MB) 5.00 Euro
(free of charge in kassel University network - you are in kassel University network if you are in the workplace, or you are using a pc in the ITS or in the library)
download PDF - Attention! with costs, because you are not in kassel University network!