Literatur und Lebenskunst - Literature and the Art of Living

Festschrift für Gerd Rohmann

Oppermann, Eva (Editor)

Mit Beiträgen von Beissel, Henry / Bimberg, Christiane / Brunkhorst, Martin / Concha, Angeles de la / Deringer, Ludwig / Finkbeiner, Claudia / Halevy, Miriam / Karagiorgos, Panos / Klein, Jürgen / Kühnle, Günther R / Neumann, Fritz-Wilhelm / Nöth, Winfried / Nugel, Bernfried / Oppermann, Eva / Otten, Kurt / Ruggiano Schmidt, Patricia / Schoell, Konrad / Sick, Franziska / Singh, Kirpal / Wicht, Wolfgang

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-167-6, 2006, 300 Pages
(Kasseler Personalschriften 3)

URN: urn:nbn:de:0002-1675

| Price and available forms -->

Content: Die Festschrift für Gerd Rohmann ist innerhalb der Literaturwissenschaft interdisziplinär angelegt. Sie enthält bewusst ein breites Themenspektrum, um nicht nur den Literaturwissenschaftlern der Anglistik und Amerikanistik, sondern auch solchen aus anderen Kulturräumen und Bereichen der mit dem Englischen befassten Wissenschaftsgebiete Raum geben zu können.

Zwei literarische Texte (Beissel, Singh) bilden den Rahmen für die Präsentation. Drei weitere Aufsätze (Ruggiano Schmidt, Finkbeiner), die sich um umfassende Themen drehen, davon zwei aus dem Gebiet der Fremdsprachenlehr- und –lernforschung und einer mit philosophischen Schwerpunkt (Kühnle), sind wie ein zweiter Rahmen um den eigentlichen literaturwissenschaftlichen Kern gruppiert. Der „literaturwissenschaftlichen Kern“ wurde zeitlich geordnet, angefangen mit Shakespeare (Otten, Halewy, Oppermann), dem eine ganze Reihe von Aufsätzen zu zeitgenössischer Literatur (Bimberg, de la Concha, Deringer, Wicht) folgen. Weiterhin sind die beiden wichtigen Forschungs- und Lehrfelder des zu Ehrenden schwerpunktmäßig in der Festschrift vertreten: Mit dem achtzehnten jahrhundert beschäftigen sich zwei Aufsätze (Brunkhorst, Neumann), das neunzehnte Jahrhundert wird in zwei Aufsätzen zur Romantik (Karagiorgos, Sick) und einem zum Englischen Nonsense behandelt (Nöth). Auch der Aufsatz zu Huxley (Nugel) spiegelt Gerd Rohmanns Forschungsinteressen wieder. Den Bezug zu seinem zweiten Studienfach, nämlich dem Französischen, stellen die der Romanistik entstammenden Aufsätze (Schoell, Sick) her.

Table of Content

Oppermann, Eva:Einleitung: Die Lehre der Literatur als Lebenskunst
Beissel, Henry:A Leaf, Curled
Kühnle, Günther R:Zur Verbindung des englischen Geistes mit der europäisch- abendländischen Leitkultur
Otten, Kurt:Wissen und Weisheit als elementares Lebensgefühl in Shakespeares As You Like It
Halevy, Miriam:Political Murder in Rome
Oppermann, Eva:"On Love, and Loving": Shakespeare's Sonnet 116 and Its Role in Susan Coopers King of Shadows
Brunkhorst, Martin:Zum Tee bei Congreve, Steele and Pope: Die Trinkkultur des 18. Jahrhunderts
Neumann, Fritz-Wilhelm:Ned Ward: Anti-MaterialLifestyle in the Face of Early 18th Century Capitalism
Karagiorgos, Panos:Lord Byron and the Elgin Marbles
Sick, Franziska:Romantische Autorschaft, Fiktionalität der Literatur und Wissenschaft von der Seele. Anmerkungen zu Benjamin Constants Roman Adolphe (1816)
Nöth, Winfried:The Art of Self-Reference in Edward Lear's Limericks or, Edward Lear in and not in Germany
Nugel, Bernfried:Aldous Huxley's Concept of "Human Potentialities"
Schoell, Konrad:Der Erzähltext als Erinnerungsbuch und als Anklageschrift: Dacia Maraini: Bagheria
Klein, Jürgen:The Mediterranean and the Orient: Metaphysics and Mo-dernism in Lawrence Durrell's Justine
Bimberg, Christiane:Mr Vercueil and His Dog: Shifting Identities in J. M. Coet-zee's Age of Iron
Concha, Angeles de la:The Impact of Literature on the Shaping of Feminine Desire
Deringer, Ludwig:Old Words, New Worlds: Migration, Multilingualism and Cultural Memory in Rudy Wiebe’s Sweeter than All the World
Wicht, Wolfgang:The Sword of Elves: Denise Riley, Subjectivity, Language, Aporia
Ruggiano Schmidt, Patricia:Exploring Values Through Youth Literature and the Media
Finkbeiner, Claudia:Die Rolle von Kultur beim textbasierten Verstehen und Fremdverstehen
Singh, Kirpal:For Gerd Rohmann

Publication is available in following forms:

Full text (pdf-file, not printable - 5.14 MB)
view PDF
Full text (pdf-file, printable, with costs - 5.14 MB) 10.00 Euro
(free of charge in kassel University network - you are in kassel University network if you are in the workplace, or you are using a pc in the ITS or in the library)
download PDF - Attention! with costs, because you are not in kassel University network!