Arbeitstechniken im Mathematikunterricht

Begriffsklärung, Beispiele und empirische Erhebungen

Leiß, Dominik

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-012-9, 2003, 144 Pages
(Reihe Studium und Forschung Heft 4)

URN: urn:nbn:de:0002-0128

| Price and available forms -->

Content: Mathematische Grundbildung ist - insbesondere durch ihre konzeptionelle Bedeutung für die PISA-Studie - zu einem Kriterium für guten Mathematikunterricht geworden. Doch was sind die Inhalte dieses normativen Konstrukts, das Unterricht nicht nur auf die Abfrage von Begriffs-, Fakten- und Prozedurwissen beschränken will, sondern die Schüler zu befähigen sucht, ihr mathematisches Können und Wissen funktional in verschiedenen insbesondere realen Kontexten anzuwenden?

Bei der Beantwortung dieser Frage durch die mathematikdidaktische Fachliteratur erscheinen mathematische Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten als unbestreitbare Bestandteile mathematischer Grundbildung. Fachspezifische methodische Kompetenzen finden hingegen bisher keine Beachtung bei der inhaltlichen Interpretation dieses Begriffs.

Infolgedessen soll der in der vorliegenden Veröffentlichung als Arbeitstechniken bezeichnete Komplex mathematischer (Schüler-)Methoden hinsichtlich seiner allgemeinbildenden bzw. fachspezifischen Funktion legitimiert, fachunabhängig definiert und durch verschiedene mathematische Beispiele illustriert werden. Dabei unternimmt die Arbeit den Versuch, einen Beitrag zur Erstellung einer Arbeitstechnik-Theorie als eigenständige mathematisch-didaktische Kategorie, wie sie in anderen Fachgebieten schon länger existiert, zu leisten.

Publication is available in following forms:

Full text (pdf-file, not printable - 15.05 MB)
view PDF
Full text (pdf-file, printable, with costs - 15.05 MB) 5.00 Euro
(free of charge in kassel University network - you are in kassel University network if you are in the workplace, or you are using a pc in the ITS or in the library)
download PDF - Attention! with costs, because you are not in kassel University network!