11 Tage Kunst und Kultur auf der Fritze - gegen den Leerstand?!

Lückel, Astrid (Editor)

Universität Kassel, Fachbereich 6, ISBN: 978-3-89117-170-7, 2007, 63 Pages
(Reihe ASL 15)

| Price and available forms -->

Content: Die Dokumentation des Projektes >Pimp my City< an der Universität Kassel im Fachbereich Architektur, Stadtplanung und Landschaftsplanung basiert auf den Untersuchungen, der Herausgeberin, die sie als“ LokalNomadin“ im Sommer 2006 begonnen hat. Die LokalNomaden setzen sich mit möglichen Zwischennutzungskonzepten, für Event-, Starter- oder Interimsnutzungen, in leerstehenden Ladenlokalen auseinander. Die Friedrich-Ebert-Straße in Kassel, zeigt nicht das Bild eines heruntergekommenen Viertels. Zurzeit ist hier jedoch ein erhöhter Leerstand zu verzeichnen. Die Straße, in einem ehemaligen vornehmen Stadtteil Kassels mit Baumalleen und Boulevards gelegen, deren breite Fußgängerwege man teilweise mit kunstvollen Mosaikpflastern ausstattete, ist heute gekennzeichnet durch Folgen des Wiederaufbaus der 50er, 60er und 70er Jahre sowie einer überwiegenden Versiegelung der Flächen; deren Attraktivität für Flaneure verloren gegangen ist. Die Herausgeberin hat an dieses aktuelle Thema des Leerstandes mit Studierenden des Fachbereichs Architektur, Stadtplanung und Landschaftsplanung der Universität Kassel gearbeitet. Im Rahmen des Projektes >Pimp my City< haben sich Studierende und Künstler verschiedener Hochschulen haben sich gemeinsam mit dem Thema „Leerstand in Kassel“ auseinandergesetzt und „Tuningkonzepte“ entwickelt. Eingeladen waren Studierende der Hochschule Biberach, der BTU Cottbus und der Kunsthochschule Kassel. Ein offener Aufruf zur Teilnahme in der Stadt Kassel sollte eine integrierte Aktion verschiedener kreativer Kompetenzen hervorrufen. Neben den Studierenden waren auch einzelne Geschäftsinhaber, Vereine und Künstler aus dem Vorderen Westen in Kassel beteiligt. Mit dem Beitrag „11 Tage Kunst und Kultur auf der Fritze“ wollten sie ein erstes Zeichen im öffentlichen Raum setzen. Ein Versuch zur Wiedergewinnung von Stadtraum für den Flaneur und Bewohner.

Publication is available in following forms: