Fremdenverkehr und regionale Entwicklung

Perspektiven der Regionalisierung ländlicher Kultur durch "sanften Tourismus"

Kühn, Manfred

Universität Kassel, Fachbereich 6, ISBN: 978-3-89117-082-3, 1994, 203 Pages
(Schriftenreihe des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung 18)

| Price and available forms -->

Content: Tourismus ist ein immer wichtiger werdender Lebens- und Wirtschaftsbereich unserer Gesellschaft. Die meisten tourismuswissenschaftlichen Arbeiten bleiben jedoch bei der Kritik der negativen Auswirkungen des Fremdenverkehrs auf die Umwelt und Lebenswelt der Bereisten stehen. Manfred Kühn untersucht demgegenüber in seiner Dissertation Auswege einer "reflexiven Modernisierung" durch Fremdenverkehr, bei der regionale Traditionen und Kulturen nicht zerstört, sondern im Gegenteil gestärkt werden. Die zentrale These lautet, daß der Tourismus in der Region identitätsstiftend wirken kann, wenn sich die Bereisten durch die Aneignung des "fremden Blicks" der Eigenarten ihrer Region bewußt werden und diese als Selbstbild kultivieren. Diese These wird am Bei spiel der ländlichen Regionen Allgäu und Nordhessen untersucht. In empirischen Fallstudien werden die Chancen und Grenzen der Regionalisierung ländlicher Kultur durch Tourismus aufgezeigt. Dabei werden zwei Modellprojekte eines "Sanften Tourismus" kritisch betrachtet: das "Öko-Modell Allgäu" in Hindelang und die Planung einer "ökologischen Modellregion" im nordhessischen Kellerwald.

Publication is available in following forms: