Atemwegserkrankungen und Luftbelastung

Untersuchungen zur Krankheitshäufigkeit bei Kleinkindern unter besonderer Berücksichtigung der räumlichen Auflösung und der meteorologischen Bedingungen

Beier, Christa / Wagner, Brigitte / Katzschner, Lutz

Universität Kassel, Fachbereich 6, ISBN: 978-3-89117-039-7, 1989, 95 Pages
(Arbeitsberichte Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung 83)

| Price and available forms -->

Content: In einem über einjährigen Zeitraum wurden Erhebungen über die Häufigkeit von Atemwegserkrankungen Kasseler Kinder bis 6 Jahren durchgeführt. Dabei wurden sowohl Daten von niedergelassenen Kinderärzten, als auch Elternbefragungen der Studie zugrundegelegt. Gleichzeitig erfolgte eine Auswertung und Interpretation der vorhandenen Luftschadstoffmessungen und der meteorologischen Parameter. Ebenso wurde der Faktor der Innenraumbelastung mit herangezogen. Die Studie geht auf einen Beschluß einer Kasseler Stadtverordnetenversammlung zurück, die eine solche Untersuchung forderte, um das Ausmaß der Gesundheitsschäden durch Luftverunreinigungen erfassen zu können. Die Studie wurde daraufhin gemeinsam vom Gesundheitsamt der Stadt Kassel und der Gesamthochschule Arbeitsgruppe Luft durchgeführt. Als Ergebnis war ein deutlicher Zusammenhang zwischen Schadstoffbelastung und den Atemwegserkrankungen festzustellen, welcher im Untersuchungszeitraum Februar 86 bis März 87 auch erheblich gegenüber der Innenraumbelastung dominierte. Insgesamt erkrankten 84% der befragten Kinder, davon 32% mehr als 5 mal im Untersuchungszeitraum. Nur 16% der Kinder erkrankten nicht.

Publication is available in following forms: