Georg-Forster-Studien XVIII

Georg Forster und die Berliner Aufklärung

Greif, Stefan / Ewert, Michael (Editor)

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-678-4, 2013, 282 Pages
(Georg-Forster-Studien XVIII)

URN: urn:nbn:de:0002-36799

| Price and available forms -->

Content: Ein Jahr, bevor sich 201 2 zum 300. Mal der Geburtstag Friedrichs II. jährte, sollte die Tagung Georg Forster und die Berliner Aufklärung die in der Forschung bislang wenig beachtete Verbindung Forsters zu einem der Zentren deutscher Spätaufklärung näher in den Blick rücken. Immerhin unterhält er über Jahre hinweg gute Kontakte zum renommierten Verlagshaus Haude & Spener, in dem seine Reise um die Welt erscheint. Zu den Höhepunkten seiner Beziehungen zur Berliner Aufklärung gehört zweifelsohne die Teilnahme an einer der Sitzungen der berühmten Mittwochsgesellschaft im Oktober 1785. Über deren Verlauf ist zwar wenig bekannt, doch wie einigen brieflichen Andeutungen zu entnehmen ist, lernt Forster hier eine wirkmächtige Praxis intellektueller Einflussnahme auf die Staatsgeschäfte kennen.

ISSN 1439-9105

Publication is available in following forms:

Die Online-Dateien finden Sie hier.