Wieviel Germanistik brauchen DeutschlehrerInnen?

Fachstudium und Praxisbezug

Förster, Jürgen (Hrsg.)

Mit Beiträgen von Barsch, Achim / Bogdal, Klaus-Michael / Fehr, Wolfgang / Förster, Jürgen / Ivo, Hubert / Kammler, Clemens / Meves, Uwe / Schöttker, Detlev / Spillmann, Hans Otto / Spinner, Kaspar H. / Wegmann, Nikolaus

kassel university press, ISBN: 978-3-933146-37-3, 2000, IV, 233 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-375

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Der Sammelband basiert auf den Vorträgen einer Ringvorlesung des Fachbereichs Germanistik der Universität Gesamthochschule Kassel im Sommersemester 1999. In neun Beiträgen werden zentrale Fragen der Theorie-Praxis-Spannung thematisiert mit dem Ziel, sich mit den Empfehlungen der Hochschulstrukturreform des Landes Hessen kritisch auseinander zu setzen. Die hier angesprochenen Probleme betreffen nicht die Germanistik allein, sondern vielmehr alle geisteswissenschaftlichen Disziplinen: Stärkung des Berufsbezuges in der Ausbildung und Überwindung der Dominanz fachwissenschaftlicher Ausbildungsinhalte zugunsten der Schulpädagogik. Intendiert ist eine ‚systematische Vergewisserung‘ der Deutschlehrer/innen in gesellschaftlichen, kulturellen und bildungspolitischen Umbrüchen einerseits und die wissenschaftliche Reflexion des Begründungs- und Verwendungszusammenhang der Disziplin andererseits.

Inhaltsverzeichnis

Förster, Jürgen:Einführung
Meves, Uwe:Die deutsche Philologie und die Lehrerausbildung Historische Perspektive aus aktuellem Anlaß

I. Differenzbeobachtungen
Das System der Wissenschaft und das der Schule

Zum Verhältnis von Hochschulgermanistik und Schulpraxis
Fehr, Wolfgang:Deutungen des Studienseminars
Fachliche und didaktische Wissensformen bei der Organisation eines Deutschkurses für die Sekundarstufe II am Beispiel „Schiffbruch mit Zuschauer“: Zur Aktualität und Geschichtlichkeit des Titanic-Mythos
Spillmann, Hans Otto:Stellenwert und Funktion eines germanistischen Fachstudiums in der Lehrerausbildung - Innenansichten

Theorie-Praxis-Vermittlung
Barsch, Achim:Literaturwissenschaft als Theorie – Literaturunterricht als Praxis?
Zum Problem der Theorie-Praxis-Vermittlung im Lehramtsstudiengang Germanistik

II. Germanistik und Deutschlehrerausbildung in der Medien- und Informationsgesellschaft

Literatur und Lesen in der Medienkonkurrenz
Bogdal, Klaus-Michael:"In die Ecke - lesen, lesen!"
Literaturunterricht in der Medienkonkurrenz
Wegmann, Nikolaus:Theorie als Sachwissen - Das Gute Buch zwischen Fachwissenschaft und Didaktik
Kammler, Clemens:Kann die Schule von den "Neuen Literaturtheorien" profitieren?
Goethes "Faust" und die Diskursanalyse
Schöttker, Detlev:Poesie und Medien
Zur medienanalytischen Ausrichtung von Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik
Spinner, Kaspar H.:Zum Verhältnis von Sprach- und Literaturdidaktik in der Deutschlehrerausbildung
Spezialisierung in der Deutschdidaktik

III. Zur Reorganisation des Germanistik-Studiums
Ivo, Hubert:Germanistik - akademisch verstanden
Hochschuldidaktische Überlegungen zur Reform des germanistischen Lehramtsstudienganges

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Inhaltsverzeichniss (pdf-Datei, ausdruckbar - 0.12 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 0.90 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 0.90 MB) 5.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden

Restbestände