Kairos der "Risikogesellschaft"

Wie gesellschaftstheoretische Zeitdiagnosen mit technischer Unsicherheit umgehen

Panzer, Gerhard

kassel university press, ISBN: 978-3-933146-36-6, 2001, viii, 269 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-360

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 1998

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Technik galt lange als blinder Fleck der Gesellschaftstheorie. Der Erfolg des Begriffs "Risikogesellschaft" änderte dies in der Öffentlichkeit und der Soziologie Mitte der 80er Jahre angesichts akuter technischer Katastrophen (Challenger, Tschernobyl, Sandoz). In der Arbeit werden die paradigmatischen Differenzen beim Aneignen des Risikobegriffs und die theoretischen Konsequenzen der Haltungen zu Technik in den konkurrierenden risikosoziologischen Entwürfen mit gesellschaftstheoretischem Anspruch (Beck, Evers/Nowotny, Luhmann und Douglas/Wildavsky) rekonstruiert. Gefragt wird zunächst nach dem technischen Gehalt, nämlich inwiefern mit den Risikoentwürfen die soziologische Technikperspektive erweitert wird und ob die Ansätze geeignet sind das technische Selbstverständnis herauszufordern. Zeitdiagnostisch interessiert, ob auf der Basis vorhandener Gesellschaftstheorien gehaltvolles über technische Unsicherheit und Konflikte um die technische Rationalität auszusagen ist. Und inwieweit umgekehrt die soziologischen Ausgangstheorien über die Struktur gesellschaftlicher Rationalität zu modifizieren sind. Dabei wird ein grundlegender Wandel der Rolle der Technik im Rationalisierungsprozeß sichtbar. Technik entwickelt sich von einem verläßlichen Mittel (Weber, Freyer) zum Unsicherheitsfaktor im Rationalisierungsprozeß. Sie gefährdet Zwecke, bringt sogar destruktive Gefährdungen erst hervor. Schließlich werden die Folgerungen aus risikosoziologischen Theorien für soziologische Grundbegriffe wie "Normalität" oder "Sozialer Wandel" gezogen, um zu diskutieren, ob moderne Gesellschaften gegenwärtig ein Strukturmuster "Riskanter Stabilität" kennzeichnet.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Inhaltsverzeichniss (pdf-Datei, ausdruckbar - 0.15 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 1.91 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 1.91 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden