Zur Psychologie des Rhythmus

Präzision und Synchronisation bei Schlagzeugern

Fischinger, Timo

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-824-8, 2009, 232 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-8253

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2008

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Der Rhythmus ist für viele Menschen das wichtigste an der Musik – kaum hört man die ersten Töne, wird man schon dazu verleitet, sich mit Fuß, Hand oder Kopf rhythmisch zur Musik zu bewegen. Diese schnellen und teils unkontrollierten Effekte stehen den mit äußerster Kontrolle ausgeführten Timing-Bewegungen von professionellen Schlagzeugern gegenüber. Ob unbewusst gesteuert oder bewusst kontrolliert, es handelt sich dabei stets um das Zielen auf Zeitpunkte.

Ausgehend von den philosophischen und psychologischen Grundlagen der Wahrnehmung musikalischer Ereignisse widmet sich Timo Fischinger der Aufarbeitung des Phänomens Rhythmus im Kontext Musik. Durch die Zusammenführung von Handlungstheorie, kognitionspsychologischen und neurophysiologischen Erkenntnissen zu Fragen der Antizipation und Handlungssteuerung, werden die theoretischen Überlegungen zu einem integrativen Zwei-Wege-Modell der kognitiven Rhythmusverarbeitung verdichtet. Die Aussagekraft des Modells wird zudem durch die Ergebnisse einer empirischen Studie gestützt, die das Timing-Verhalten von professionellen Schlagzeugern mithilfe von Synchronisationsexperimenten untersucht.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 14.55 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 14.55 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden

Diese Publikation ist in der Printausgabe über Buchkatalog.de zu beziehen.