Eigentum und Freiheit -

Ein kritischer Abgleich von Kants Rechtslehre mit den Prinzipien seiner Moralphilosophie

Kühnemund, Burkhard

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-433-2, 2008, 246 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-4338

Zugl.: Bremen, Univ., Diss. 2008

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Kants Rechtslehre ist schwer verständlich. Deshalb wird mittels einer philologisch-historischen Textanalyse zunächst die Semantik der von Kant verwendeten Begriffe erschlossen und der vernunfttheoretische Argumentationsgang von Kants Rechtsphilosophie rekonstruiert.

Es erfolgt ein Abgleich der rechtsphilosophischen Argumentation Kants mit den Grundprinzipien seiner praktischen Philosophie, der bestätigt, dass sowohl Kants Ethik als auch seine Rechtsphilosophie auf dem Grundgesetz der reinen praktischen Vernunft basiert. Zudem wird der gerechtigkeitstheoretische Gehalt von Kants Staatstheorie freigelegt, der a priori das Prinzip der Sozialstaatlichkeit enthält.

Das Potential von Kants praktischer und politischer Philosophie wird genutzt, um konstruktiv aus Kants rechtsphilosophischer Eigentumslehre die Aufgaben moderner Sozialstaatlichkeit zu entwickeln. Die Aufgaben sozialstaatlichen Handelns werden wiederum in einen freiheitstheoretischen Ökonomiebegriff eingebettet, der konstruktiv aus Elementen von Kants Rechts- und politischer Philosophie abgeleitet wird und auf den Prinzipien der praktischen Vernunft basiert. Mit dem gleichen Verfahren wird eine Idee der Genossenschaft eingeführt, die geeignet ist, den Unterschied von ökonomisch Selbständigen zu ökonomisch Unselbständigen, den Kant normativ kritisiert, aufzuheben.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 1.30 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 1.30 MB) 20.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden