Media Art Culture

Medienkultur mit Blick auf die documenta 12 - Media Culture with reference to documenta 12

Seipold, Judith (Hrsg.)

Mit Beiträgen von Alves, Luiz Roberto / Bachmair, Ben / Fuhrmann, Wolfgang / Glaser, Edith / Heberling, Conrad / Hemken, Kai-Uwe / Jauert, Per / Kress, Gunther / Lehmann, Fiona / Limberg, Florina / Moser, Heinz / Müntefering, Gerd K. / Röll, Franz Josef / Schötker, Ulrich / Schrøder, Kim Christian / Schwarze, Dirk / Seipold, Judith / Thaenert, Wolfgang

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-410-3, 2008, 291 Seiten
(Kasseler Beiträge zur Erziehungswissenschaft 1)

URN: urn:nbn:de:0002-4100

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Treffen die Wissensgebiete Medienwissenschaft und Medienpädagogik auf Kunst, so sind die Reibungspunkte auf den ersten Blick enorm. Auf der einen Seite stehen Kunst, ihre Vermittlung und ihre Rezeption als Sinnbild von Hochkultur und Bildungsanspruch; auf der anderen Seite Fernsehen, Radio, Internet und „neue Medien“ mit ihren Unterhaltungsangeboten und Repräsentationsformen, die gemeinhin eher mit Konsum und Verwahrlosung als mit Bildung konnotiert sind. Bei näherer Betrachtung reiben sich die Eckpunkte ab und setzen Bereiche frei, die sich als gemeinsame Anliegen, Diskussionspunkte und theoretische Grundlagen dieser Fachdisziplinen entfalten. Diese Überlappungen herauszuarbeiten und sie für einen gemeinsamen Diskurs fruchtbar zu machen, haben sich europäische und internationale Medienwissenschaftler, Medienpädagogen und Kunstwissenschaftler in diesem Buch zur Aufgabe gemacht. Ihr Bezugspunkt ist die documenta 12, die 2007 in Kassel stattfand. Um das breite Feld der Medienpädagogik und Medienwissenschaft zu rahmen und an die Leitlinien der documenta 12 anschlussfähig zu machen, beziehen sich die Autoren dieses Buches auf die drei Leitmotive der d 12 „Ist die Moderne unsere Antike?“, „Was ist das bloße Leben“ und „Bildung: Was tun?“. Ausgehend von ihren aktuellen Forschungsschwerpunkten setzen sich die Autoren mit der Frage nach Vermittlung, Bildung und Verantwortung in einer fragmentierten, individualisierten und auf Erleben und Konsum ausgerichteten Gesellschaft auseinander. Sie diskutieren Mediennutzung und Kunstrezeption vor dem Hintergrund der Dynamiken von Bildungsprozessen, suchen nach Möglichkeiten von Teilhabe an lokalen und globalen Ereignissen und Entwicklungen, nach Identitätsbildung und nach Mustern von Kontinuität und Orientierungsmöglichkeiten in einer „era of fluidity, provisionality and instability“ (Kress in diesem Band), in der Interpretationsoffenheit überwiegt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind Teil dieser Dynamiken und Bildungsprozesse, diskursiv und aktiv gestaltend, mit Medien und Kunst.

Inhaltsverzeichnis

Glaser, Edith:Vorwort
Seipold, Judith:Medienforschung, Medienkultur und die documenta - von Bildung, Verantwortung und Partizipation

documenta, Kunst und Ausstellung / documenta, Art and Exhibition - Mediation, Participation and Discourse
Schötker, Ulrich:Kunstvermittlung und ihr offener und gestaltbarer Möglichkeitsraum
Hemken, Kai-Uwe:Konsolen der Kultur. Leitlinien der Kunstausstellung in der Moderne
Schwarze, Dirk:Zwischen Vermittlung und Polemik - Die documenta im Spiegel der Zeitungskritik
Limberg, Florina:Das Vermittlungskonzept der documenta 12 in der nationalen Presse - Berichterstattung zwischen "Entnennung" und regional integrativer Information

'Ist die Moderne unsere Antike?' - Medienentwicklungen und Verantwortung / 'Is Modernity our Antiquity?' - Developments in the Media Landscape and Responsibilities
Müntefering, Gerd K.:Vom Verschwinden des Kinderfernsehens …
Jauert, Per:Towards a New Radio Culture
Thaenert, Wolfgang:Zwischen Rechtstradition und Globalisierung der Medien - Einflüsse Europas auf die deutsche Medienentwicklung

'Was ist das bloße Leben?' - Teilhabe, Identitat und Sozialisation / 'What is Bare Life?' - Education, Identity and Socialisation
Alves, Luiz Roberto:Images of Children's Education in the Brazilian Press under the Perspective of Paulo Freire's Education Theory
Fuhrmann, Wolfgang:Deutsche Kinos: Politik, Konsens und das Postnationale
Bachmair, Ben /
Lehmann, Fiona /
Heberling, Conrad:
Strategies for the Production and Marketing of Multimodal Presentation and their Relevance for Subjectivity. An analysis of "POPSTARS"

'Bildung: Was tun?' - Subjektivität, Lernen und Orientierung / 'Education: What is to be Done?' - Subjectivity, Learning and Orientation
Schrøder, Kim Christian:Media as a Democratic Resource
Moser, Heinz:Ästhetik und Bildung im Zeitalter von Multimedia
Röll, Franz Josef:Ästhetisches Lernen in der Medienkultur
Bachmair, Ben:Medienrezeption, Bildung und die Subjektivierung des Erlebens. Der Blick zurück auf die d8 von 1987 und die Ergebnisse eines medienpädagogischen Forschungsprojekts
Kress, Gunther:Social, Educational and Semiotic Chage: Learning in a World Marked by Provsionality

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 8.49 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 8.49 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden