Adsorption of element 112 on a Au surface

Sarpe-Tudoran, Cristina

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-092-1, 2004, 99 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-0920

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2004

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: In dieser Arbeit wird die Chemie des Elements 112 anhand der relativistischen Dichtefunktionalmethode untersucht. Dabei geht es um die Adsorptionsenergie auf einer Gold-Oberfläche, weil dies der physikalisch/chemische Prozess ist, der bei der Analyse angewandt wird. In der Arbeit wird bei allen Rechnungen sehr detailliert auf die Abhängigkeit von den möglichen Basissätzen eingegangen, die ebenfalls in entscheidender Weise zur Länge und Qualität der Rechnungen beitragen. Die auskonvergierten Rechnungen werden in der Form von Potentialkurven, Density of States (DOS), Overlap Populations sowie Partial Crystal Overlap Populations analysiert. Im Ergebnis zeigt sich, dass die Adsorptionsenergie für das Element 112 auf einer Goldoberfläche ca. 0,2 eV niedriger ist als die Adsorption von Quecksilber auf der gleichen Oberfläche.

Mit diesem Ergebnis haben die experimentellen Kernchemiker einen Wert an der Hand, mit dem sie einen Anhaltspunkt haben, wo sie bei den Messungen die wenigen zu erwartenden Ereignisse finden können.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich: