Vielfalt der Dichtarten im Werk von Oswald Burghardt (Jurij Klen)

Lindekugel, Jutta

kassel university press, ISBN: 978-3-89958-017-4, 2003, 545 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-0172

Zugl.: Greifswald, Univ., Diss. 2002

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Oswald Burghardt (Pseudonym Jurij Klen, 1891-1947), der 1931 aus der Ukraine in das Land seiner Vorfahren, nach Deutschland, auswanderte, wurde zu einem der wichtigsten Verfasser ukrainischer Literatur in den 1930er/40er Jahren. Seit Erlangung der Unabhängigkeit der Ukraine 1991 stößt sein in der Sowjetunion unbekannt gebliebenes Werk im Rahmen der Aufarbeitung der sogen. "weißen Flecken" in der ukrainischen Literatur auf großes Interesse. Die vorliegende Dissertation zeichnet den Lebensweg des Dichters nach, geht auf die literaturhistorischen Zusammenhänge sowie die Rolle Burghardts innerhalb der ukrainisch-deutschen literarischen Wechselseitigkeit ein, stellt durch detaillierte Analysen Form und Inhalt sämtlicher in seinem Werk vorkommender Dichtarten dar und erfaßt zum ersten Mal möglichst vollständig sein Schaffen.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 7.76 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 7.76 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden