Analyse des Zusammenhangs zwischen der Qualität Öffentlicher Deckungsmassen und der Rendite von Öffentlichen Pfandbriefen in Deutschland

Doll, Georg Friedrich

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-870-2, 2015, 311 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-38711

DOI: 10.19211/KUP9783862198719

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2014

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Die vorliegende Arbeit untersucht deutsche Öffentliche Jumbo-Pfandbriefe und ihre Deckungsmassen im Zeitraum 2006 bis 2010. Anhand der zur Verfügung stehenden Transparenzangaben werden die Deckungsstöcke der einzelnen Pfandbriefbanken in Bezug auf Länderrisiken analysiert. Durch die zusätzliche Nutzung von Bewertungsinformationen des Kapitalmarktes kann eine approximative Bewertung der Deckungsmassen in Bezug auf Länderrisiken stattfinden.

Die Analyse zeigt, dass in bestimmten Marktphasen, die vom Gesetzgeber vorgeschriebene barwertige Deckung nicht ausreichte, um auch das Bonitätsrisiko von Staatsanleihen in den Deckungsstöcken vollständig abzudecken.

Der Autor untersucht weiterhin, ob Pfandbriefgläubiger die unterschiedliche qualitative Zusammensetzung von Öffentlichen Deckungsmassen der einzelnen Pfandbriefbanken erkennen, bewerten und in ihrer Renditeforderung umsetzen. Die Fragestellung lautet, ob sich eine qualitativ hochwertige Öffentliche Deckungsmasse in einer geringeren Rendite für Öffentliche Pfandbriefe einer Pfandbriefbank niederschlägt.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 22.00 MB) 25.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden