Gesellschaftliche Verortung traditioneller Völker und Gemeinschaften

Gawora, Dieter (Hrsg.)

Mit Beiträgen von Almeida Costa, João Batista de / Bandeira Cemin, Arneide / Brito, Isabel / Cotta de Araújo, Elisa / Gawora, Dieter / Poswar A. Camenietzki, Carolina / Railma Alves, Maria / Soares Barbosa, Rômulo / de Souza Ide, Maria Helena / Souza Moret, Artur de / Teixeira Amorim, Mônica Maria / Völler, Cindy

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-420-9, 2012, 136 Seiten
(Entwicklungsperspektiven 102)

URN: urn:nbn:de:0002-34213

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Der Aufgabe die gesellschaftliche Verortung traditioneller Völker und Gemeinschaften in der brasilianischen Gesellschaft zu analysieren gehen mehrere Autoren in diesem Sammelband nach. Neben der Analyse einzelner traditioneller Gemeinschaften, die sich zumeist in Konfliktsituationen befinden, geht es ihnen insbesondere um deren Rolle bei der Konstruktion der brasilianischen Nation, sowie ihrer Bedeutung für die gegenwärtige Gesellschaft und für zukünftige gesellschaftliche Entwicklungen.

Gezielt werden in diesem Band traditionelle ländliche Gemeinschaften in den Fokus gerückt. Die vielfältigen Bedrohungen entsprechen denen indigener Völker. Bergbau, Rinderweidewirtschaft, land- und forstwirtschaftliche, industrielle und Energiegroßprojekte sind bekannte Ursachen für Konflikte. In verschiedenen Beiträgen wird zudem darauf hingewiesen, dass ein falsch verstandener Umweltschutz eine vergleichsweise neue und nicht mehr zu ignorierende Konfliktlinie darstellt. Zunehmend werden Naturschutzparks auf Territorien ausgewiesen, die schon seit Generationen von traditionellen Gemeinschaften genutzt werden. Solche Ausweisungen schaffen harte Konflikte mit den Lebens- und Wirtschaftsweisen dieser Gemeinschaften. Durch die sich ergänzenden Interessen von Weltwirtschaft und Umweltschutz sind traditionelle Gemeinschaften vom Ethnozid bedroht.

Inhaltsverzeichnis

Gawora, Dieter:Gesellschaftliche Verortung traditioneller Völker und Gemeinschaften
Gawora, Dieter:Ist ein Paradigmenwechsel möglich? Eine Änderung der Entwicklungsrichtung benötigt eine Artikulation traditioneller Völker und Gemeinschaften
Bandeira Cemin, Arneide:Bildung bei den traditionellen Gemeinschaften in Amazonien und die Dekolonialisierung der Vorstellungswelten: eine politische Herausforderung
de Souza Ide, Maria Helena /
Railma Alves, Maria /
Teixeira Amorim, Mônica Maria:
Wertschätzung und Anerkennung traditioneller Kultur: Was ist dabei die Aufgabe der Erziehungswissenschaft?
Cotta de Araújo, Elisa:Kämpfe um Anerkennung, Sozialisierungs- und Lernprozesse an den Ufern des Rio São Francisco und in der Várzea des Amazonas
Almeida Costa, João Batista de:Umweltschutz oder Ethnozid: Die Negation des kollektiven Rechts konstitutiver Traditionen der pluralistischen Nation Brasilien
Soares Barbosa, Rômulo /
Poswar A. Camenietzki, Carolina:
Traditionelle Gemeinschaften und territoriale Umweltkonflikte im Norden von Minas Gerais
Brito, Isabel:Überlegungen zur Teilnehmenden Beobachtung bei traditionellen Gemeinschaften im Norden von Minas im Kontext von sozialen und Umweltkonflikten
Völler, Cindy:Partizipation. Ein Lernprozess in der Res Ex Rio Ouro Preto
Souza Moret, Artur de:Wie kann traditionellen Völkern und Gemeinschaften Energie bei geringen finanziellen, sozialen und Umwelt-Lasten verfügbar gemacht werden?

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 7.00 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 7.00 MB) 8.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden