Realität verstehen

Warum wir ein kognitives Design brauchen

Boom, Holger van den

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-304-2, 2012, 206 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-33050

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Der Autor vertritt für das Design einen semiotischen Konstruktivismus, der sich gegen den heute wie selbstverständlich behaupteten Sozialkonstruktivismus
wendet. Er zeigt, wie der Sozialkonstruktivismus zu unerwünschter Sozialtechnologie führt (»Designokratie«). Die zurückzudrängen ist Aufgabe des kognitiven Designs, dessen Kriterien in universellen Gegebenheitsweisen derRealität wurzeln. Was abstrakt klingt, wird ganz
konkret erklärt.

Das Buch wendet sich an alle, denen noch nicht bewusst geworden ist, dass auch sie Designer sind und unsere Lebenswelt und Umwelt verantwortlich mitgestalten.

Holger van den Boom, geb. 1943, lehrte bis 2008 Industrial Design mit Schwerpunkt in den Bezugswissenschaften an der Hochschule für Bildende
Künste Braunschweig. Er leitete dort die Arbeitsstelle für Designinformatik. Gastprofessuren im In- und Ausland. Lebt und arbeitet als Autor in Lübeck und Barcelona.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, nicht ausdruckbar - 2.80 MB)
PDF ansehen (view)
Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 2.80 MB) 12.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden
Volltext (epub-Datei, kostenpflichtig - 0.85 MB) 12.00 Euro
als EPUB erwerben (download)