Ein Beitrag zur Verbesserung der Innovationsqualität

Ein Modell zur Integration von Anforderungs- und Innovationsmanagement im Fahrzeugbau

Landgraf, Katja

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-100-0, 2012, 377 Seiten
(Kasseler Schriftenreihe Qualitätsmanagement 4)

URN: urn:nbn:de:0002-31017

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2012

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Unternehmen des Fahrzeugbaus operieren in einem Marktumfeld mit hoher Innovationsrate, bei gleichzeitig hohen Anforderungen an die Funktionalität
und Qualität der Produkte. Die dazu erforderliche „Innovationsqualität“ betrifft nicht nur eine hohe Qualität innerhalb der Produkte, sondern auch eine exzellente Umsetzung der Anforderungen innerhalb der Prozesse mit einem optimalen Zusammenspiel zwischen den Faktoren Qualität, Kosten, Zeit und Wissen.

Die Nichterfüllung dieser Rahmenbedingungen kann dramatisch sein. Eine mangelhafte Prozessumsetzung, begleitet von einem mangelnden Wissenstransferstandard innerhalb eines Innovationsumfeldes, kann zu nicht erkannten Risiken sowie zu einer mangelhaften Qualität des Produktes und damit zu erheblichen Kosten führen.

Nach Stand der Technik ist zurzeit kein Vorgehensmodell vorhanden, welches die derzeitigen Anforderungen des Fahrzeugbaus zur Erhöhung der Innovationsqualität erfüllt. Diese Dissertation schließt die Lücke in diesem Forschungsfeld mit der Entwicklung des L-Modells, welches mittels Integration des Anforderungs- und Innovationsmanagements die Erhöhung der Innovationsqualität im Fahrzeugbau unterstützt.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 5.30 MB) 20.00 Euro
PDF erwerben (download)